Newsredaktion Flüchtiger 31-Jähriger im Schwarzwald gefasst - Waffen sichergestellt

Flüchtiger 31-Jähriger im Schwarzwald gefasst – Waffen sichergestellt

Facebook-Themen

Vorsicht vor diesen „sexy“ Fake-Profilen auf Facebook

Aktuell bekommen immer mehr Facebook-Nutzer dubiose Freundschaftsanfragen von meist leicht bekleideten Frauen, die sie eigentlich gar nicht kennen. Wir zeigen auf, was es mit...

Achtung vor diesem Fake-Trachtenshop auf Facebook und CO

Aktuell wirbt ein "Trachtenshop" mit dem Namen "Suesschen.com" intensiv mit Facebook-Anzeigen. Wer dort bestellt hat, wird trotz Bezahlung keine oder nur minderwertige Ware bekommen! Angeblich...

Gratis E-Bikes? Vorsicht vor vermeintlichen Gewinnspielen auf Facebook!

Bei der Facebook-Seite "E-Bikes Letschok GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite eines Unternehmens. Die Facebook-Seite "E-Bikes Letschok GmbH" bedient sich einer fremden Identität...

Kriminelle nutzen Chats in Games wie z.B. Fortnite und belästigen Kinder sexuell.

Sexuelle Belästigung in Onlinespielen Wie die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes berichtet, verbringen Kinder- und Jugendliche sehr viel Zeit vor Konsole, Laptop oder...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Die Polizei hat den Mann, der Oppenau und den Schwarzwald seit Tagen in Atem gehalten hatte, festgenommen.

- Werbung -

Nach der mehrere Tage andauernden Fahndung nach dem in den Wäldern um Oppenau abgetauchten Yves Rausch gelang der Polizei die vorläufige Festnahme des 31-Jährigen. In diesem Zusammenhang wurden vier Schusswaffen sichergestellt.

Was war passiert?

Den Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch wurde am 12.7.2020 ein verdächtiger Mann gemeldet, der sich an einer Hütte im Bereich Oppenau aufhalten würde. Der mit Tarnmustern bekleidete Mann soll hierbei unter anderem Pfeile und einen Bogen mit sich geführt haben.

Eine anschließende Kontrolle des Verdächtigen brachte ans Licht, dass er darüber hinaus auch ein Messer sowie eine Pistole bei sich trug. Es gelang ihm auf noch nicht abschließend geklärte Art und Weise, die Beamten massiv zu bedrohen und sogar zu entwaffnen, bevor er im dortigen Wald die Flucht ergriff. Nun gelang der Polizei die vorläufige Festnahme des 31-Jährigen. / presseportal

- Werbung -

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Diese Freundschaftsanfragen dienen lediglich dazu, Nutzer auf ein – zumeist kostenpflichtiges – Dating-Portal zu locken.

Vorsicht vor diesen „sexy“ Fake-Profilen auf Facebook

0
Aktuell bekommen immer mehr Facebook-Nutzer dubiose Freundschaftsanfragen von meist leicht bekleideten Frauen, die sie eigentlich gar nicht kennen. Wir zeigen auf, was es mit...
Vorsicht vor diesem Shop: suesschen.com

Achtung vor diesem Fake-Trachtenshop auf Facebook und CO

0
Aktuell wirbt ein "Trachtenshop" mit dem Namen "Suesschen.com" intensiv mit Facebook-Anzeigen. Wer dort bestellt hat, wird trotz Bezahlung keine oder nur minderwertige Ware bekommen! Angeblich...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Vorsicht vor diesen „sexy“ Fake-Profilen auf Facebook

Aktuell bekommen immer mehr Facebook-Nutzer dubiose Freundschaftsanfragen von meist leicht bekleideten Frauen, die sie eigentlich gar nicht kennen. Wir zeigen auf, was es mit...

Achtung vor diesem Fake-Trachtenshop auf Facebook und CO

Aktuell wirbt ein "Trachtenshop" mit dem Namen "Suesschen.com" intensiv mit Facebook-Anzeigen. Wer dort bestellt hat, wird trotz Bezahlung keine oder nur minderwertige Ware bekommen! Angeblich...

Gratis E-Bikes? Vorsicht vor vermeintlichen Gewinnspielen auf Facebook!

Bei der Facebook-Seite "E-Bikes Letschok GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite eines Unternehmens. Die Facebook-Seite "E-Bikes Letschok GmbH" bedient sich einer fremden Identität...

Kriminelle nutzen Chats in Games wie z.B. Fortnite und belästigen Kinder sexuell.

Sexuelle Belästigung in Onlinespielen Wie die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes berichtet, verbringen Kinder- und Jugendliche sehr viel Zeit vor Konsole, Laptop oder...

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat (UPDATE)

+++Update 20.9.2020+++ Das Download-Verbot wurde verschoben! Der ORF schreibt u.a.: "Nach wochenlangem Gezerre zeichnet sich nun doch eine Lösung für die Kurzvideo-App TikTok in den USA...
-WERBUNG-
-WERBUNG-