Neuer Facebook-Algorithmus erkennt harmlose Beiträge als Spam

Ralf Nowotny, 23. August 2018

Hinter den Kulissen von Facebook wird anscheinend gerade mächtig geschraubt, was allerdings zu einiger Verwirrung führt: normale Links werden plötzlich als Spam erkannt und gelöscht.

Wir haben diesen Beitrag entfernt, da er Spam zu sein scheint.
Wir haben diesen Beitrag entfernt, da er Spam zu sein scheint.

Viele unserer Nutzer haben das Problem, wie man in den Kommentaren lesen kann:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nur zwei der vielen Kommentare:

Screenshot Facebook
Screenshot Facebook

Auch auf „allestörungen.de“ finden sich Beschwerden:

Screenshot mimikama.at
Screenshot mimikama.at

Weltweite Störung?

Wie „American thinker„, „Il Fatto Quotidiano“ und „Blog di moderateur“ berichten, scheint das Problem auch in den USA, Frankreich und Italien aufzutreten.

Zumeist sind es harmlose Videos, Link zu Blogs (auch zu Mimikama) oder zu Zeitungsmeldungen, die manchmal komplett verschwinden, manchmal aber auch „nach nochmaliger Prüfung“ wieder freigeschaltet werden, wie uns ein Nutzer mitteilte.

Es wird allgemein vermutet, dass Facebook derzeit einen neuen Filter für Spam-Nachrichten testet, damit diese quasi schon sofort nach dem Posten ausgefiltert werden und sich nicht weiter verbreiten können.A


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel