Aktuelles

Neue Funktion bei Facebook: „Warum wird mir das angezeigt?“

Ralf Nowotny, 1. April 2019
Alle Nutzer bekommen diese Funktion ab heute schrittweise
Alle Nutzer bekommen diese Funktion ab heute schrittweise

Ganz neu ist diese Funktion zwar nicht, jedoch funktioniert sie bald nicht nur bei angezeigter Werbung.

So berichtet der Facebook Newsroom, dass ab heute schrittweise diese neue Funktion eingeführt wird, die es zwar schon gibt, sich bisher allerdings nur auf angezeigte Werbungen beschränkt.

Mehr und ausführlichere Informationen

Facebook möchte mit der neuen Funktion mehr Transparenz schaffen, damit die Nutzer leichter nachvollziehen und steuern können, welche Inhalte im News Feed zu sehen sind. Dafür hat Facebook erstmals auch Informationen über die Funktionsweise des News Feed integriert, was besonders interessant sein dürfte, da darüber ja bisher immer nur gemutmaßt werden konnte.

Das Aussehen der neuen Funktion

Noch ist die Funktion nicht bei allen Nutzern aktiviert, so wird sie allerdings aussehen:

Quelle: Facebook Newsroom
Quelle: Facebook Newsroom

Im Drop-Down-Menü oben rechts kannst du bei jedem einzelnen Beitrag im News Feed den Punkt „Warum wird mir dieser Beitrag angezeigt?“ ausgewählen. Diese Funktion soll es ermöglichen, die Faktoren, die die Reihenfolge von Beiträgen im News Feed beeinflussen, besser zu verstehen und zu kontrollieren.

Was wird alles angezeigt?

Folgende Infos kannst du dann sehen:

  • Warum du einen bestimmten Beitrag in deinem News Feed siehst, beispielsweise weil ein Beitrag von einem Freund, einer Gruppe, der du beigetreten bist, oder einer Seite, der du folgst, gepostet wurde.
  • Welche Informationen den größten Einfluss auf die Reihenfolge der Beiträge haben, einschließlich mit wem du oft interagierst (z.B. Freunde, Seiten oder Gruppen), mit welcher Art von Beiträgen du interagierst (z.B. Video, Foto, Link) oder wie populär ein Beitrag allgemein ist (z.B. Anzahl der Kommentare, Reaktionen, Likes).
  • Kontrollmöglichkeiten wie „Als Erstes anzeigen“ und „Nicht mehr abonnieren“ sowie Verlinkungen zu den News Feed- und Privatsphäre-Einstellungen, damit du Facebook an deine persönlichen Präferenzen anpassen kannst.

Funktion bei Werbeanzeigen wird verbessert

Bereits seit 2014 gibt es bei Werbeanzeigen die Funktion Warum sehe ich diese Werbeanzeige?. Jene bekommt im gleichen Zug ebenfalls eine Aktualisierung.
So sah man bisher nur, dass man eine bestimmte Webeanzeige aufgrund der demografischen Merkmale, der Interessen und der vorher besuchten Webseiten sieht.

Die aktualisierte Version der Funktion zeigt zudem noch, ob man auf der Kundenliste eines Werbetreibenden steht. Dies geschieht, wenn man einem Unternehmen gestattet, das Kundenkonto mit dem Facebook-Konto zu verknüpfen. Ebenfalls wird angezeigt, wenn ein Unternehmen einer Werbeagentur gestattet hat, die Informationen zu verwenden, um Anzeigen auf Facebook zu schalten.

Zusammenfassung

Aufgrund der erweiterten und aktualisierten Funktion kannst du also künftig genauer erkennen, warum dir bestimmte Beiträge im News Feed eingeblendet werden und dementsprechend reagieren, indem du beispielsweise bestimmte Seiten nicht mehr abonnierst oder einem Unternehmen untersagst, weiterhin deine Daten mit Facebook zu teilen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama