Neue Abzockwelle kommt auf Facebooknutzer zu (Teil 3)

Andre Wolf, 16. Mai 2015

Vorsicht vor falschen Gewinnspielen – hier drohen Abofallen!

Wie wir bereits herausgestellt haben, versuchen diverse Profile Nutzer mit Paris Hilton Videos zu ködern. Diese Videos werden durch dubiose Gruppen verteilt (siehe dazu “Fakeprofile und Strohgruppen  –  Neue Abzockwelle kommt auf Facebooknutzer zu”). Wir betrachten jetzt die gefährlichen Gewinnspiellinks, welche diese Strohgruppen verteilen.

image

(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Dieser Pseudo-Erfahrungsbericht soll nun unerfahrene Nutzer auf eine falsche Gewinnspielseite locken.

Habe soeben mein Galaxy S5 bekommen! Gewonnen habe ich es bei einem Quiz Herz JEDER der die Fragen richtig beantwortet bekommt es! Wollte es verkaufen aber behalte es doch Smiley mit herausgestreckter Zunge Das Foto zum Beweis das es kein betrug ist.Wer es auch versuchen will einfach das Foto anklicken

Vorsicht!

Diese Seiten haben es in sich. Zunächst fallen sie  jedoch durch gequirlten Unfug in der Wahl von verschiedenen Sprachen auf. Wir lesen weite Passagen auf Englisch, einige in Deutsch – und hin und wieder springt uns etwas Polnisch ins Auge.

pht22

Are you ready to fly ….. ääähhh win?

Mehr und mehr entpuppt sich diese Seite als Fake und als Lockfalle, denn um zu gewinnen muss man nicht allein eine dumme Frage beantworten, sondern eine weitere Seite besuchen.

pht23

Das machen wir glatt, um zu schauen, wie man das Gewinnspiel beenden soll. Eine dieser Seiten sieht dann so aus:

pht24

Aus dem Samsung ist auf einmal ein iPhone6 geworden. Als Besucher sollte man unlängst diese Seiten verlassen haben, denn was ab jetzt folgt, kann teuer werden. Nur so viel: ein Smartphone wird man hier nicht bekommen!

Abofalle

Nun schließt sich der Kreis – man steht direkt vor einer Abofalle, welche darauf wartet, das Opfer schnappen zu können. Denn in hellgrauen Lettern liest man unterhalb des angepriesenen Gewinnspiels:

pht25

Na, kann man es erkennen? Nicht? das ist wohl auch Sinn der Sache, denn im Klartext steht dort:

Du kaufst das bemydate Flirtabo für 4×3 Eur/Wo (ggf. zzgl. Netzbetreiberkosten) und bekommst unbeschränkten Zugang zu bemydate sowie deine Berechnung / deine Verlosung. Wir beginnen mit der Ausführung der Dienstleistung unmittelbar nach Vertragsschluss.

Also Finger weg, Seite schließen, nichts anderes anklicken oder eingeben.

Alles kommt zusammen

Lockvideos, die Falschmeldungen sind, Fakeprofile und dubiose gruppen, sowie Gewinnspiele, die in Abofallen enden. Hier kommt alles zusammen und wird auf Facebook durch ein und dieselben Drahtzieher verteilt. Es bleiben den Nutzern präventiv nur ein paar Maßnahmen über:

– bei Erscheinen NICHT anklicken
– bei Erscheinen SOFORT melden
– falls angeklickt den Statusbeitrag bei sich selbst entfernen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel