Aktuelles

Neu: Eigene Nachrichten im Facebook-Messenger löschen

Ralf Nowotny, 6. Februar 2019
Früher konnte das nur Mark Zuckerberg
Früher konnte das nur Mark Zuckerberg

Nicht selten kommt es vor, dass man eine Nachricht an jemand Falschen schickt oder das Geschriebene einem zu peinlich ist.

Doch was bei Diensten wie beispielswiese Skype, Discord und Whatsapp  schon lange möglich ist, gab es bei dem Facebook Messenger bisher noch nicht: das nachträgliche Löschen versendeter Nachrichten.

Zuckerberg konnte es schon

Im Rahmen des Cambridge Analytica-Skandals am Anfang 2018 wurde auch bekannt, dass Facebook-CEO Mark Zuckerberg diese Funktion, Nachrichten nachträglich zu löschen, bereits hatte. So berichtete „TechCrunch„, dass Zuckerberg diese Funktion habe, um Leaks von vertraulichen Informationen, die er anderen schicke, zu verhindern. Damals wurde bereits versprochen, diese Funktion auch den Nutzern zur Verfügung zu stellen.

Ab sofort möglich

Im Oktober 2018 berichteten wir bereits von dieser geplanten Neuerung, welche damals bereits im Code des Messengers entdeckt wurde, aber noch nicht freigeschaltet war.
Damals konnte man Nachrichten zwar auch löschen löschen, aber nur für sich selbst, der oder die Gesprächspartner konnte die Nachrichten weiterhin sehen.

Das Löschen funktioniert ganz einfach:

Screenshots: mimikama.at
Screenshots: mimikama.at
  1. Ihr drückt für einige Sekunden auf die Nachricht, die ihr löschen wollt und tippt dann auf den Mülleimer
  2. Dann tippt ihr auf den Mülleimer neben „Für alle entfernen“
  3. Als Nächstes müsst ihr dann das Entfernen einfach noch einmal bestätigen

Für den Kontakt sieht die gelöschte Nachricht dann so aus:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Die Löschung von Nachrichten ist innerhalb von 10 Minuten möglich.

Kein Schutz vor Strafverfolgung!

So Mancher mag sich nun denken, dass dies sehr praktisch sei: Man könnte ja nun jemanden beispielsweise bedrohen oder erpressen und die Nachricht dann einfach wieder löschen.
Doch wie in dem obigen Screenshots zu sehen ist, kann eine Nachricht trotz Löschung noch gemeldet werden.
Dies bedeutet, dass die Nachricht nur für die Nutzer nicht mehr sichtbar ist, für Facebook aber schon. Sollten sich also in einer gelöschten Nachricht strafrechtlich relevante Dinge befinden, ist diese Löschfunktion kein Schutz!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama