Netzfund: flüchtige Kriminelle sendet hübscheres Foto von sich zur Fahndung

Andre Wolf, 31. August 2016

Ja, wer kennt es nicht. Die Polizei sucht wieder einmal nach Dir und nutzt für die Öffentlichkeitsfahndung den letzten Heuler von Foto. Ein Pickelchen hier, ein Doppelkinn da, ein wenig blöd in die Kamera geschaut.. Schon ärgerlich, wenn ausgerechnet diese Bilder jeder zu sehen bekommt.

Das zumindest muss sich auch eine 18-jährige Australierin gedacht haben. Die Polizei von Sidney schrieb am Freitag, den 19. August 2016 Amy Sharp zur Fahndung aus …. mit diesen Bildern:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

“Ärgerlich” muss sich Amy Sharp gedacht haben, als sie die Bilder auf Facebook entdeckte. Ärgerlich, denn sie ist ja eigentlich viel hübscher.

Amy Wählte daher den direkten Weg: in den Kommentaren unter dem Fahndungsaufruf postete sie eine optisch ansprechendere Version ihrer selbst. Und was soll man dazu sagen? über 66.000 Menschen gefällt das!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Das Ende vom Lied

Nun, ausgetauscht wurde das ursprüngliche Foto dennoch nicht. Stattdessen wurde Amy Sharp mittlerweile verhaftet:  die Polizei suchte vom Freitag (19 August 2016) an und ergriff die junge Frau am 27. August 2016.


SPONSORED AD



Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel