Netzfund: 9-Jährige verpasst Polizei Strafzettel

Kathrin Helmreich, 25. Januar 2017

Mit dieser Nachricht hätte die Berliner Polizei wohl im Leben nicht gerechnet, nachdem sie nach einem Einsatz einen Strafzettel an ihrem Auto vorfanden.

Netzfund: dieser Inhalt ist kein „ZDDK“ im klassischen Sinne, sondern dient zur Unterhaltung. Der Netzfund basiert dabei auf einem in den sozialen Netzwerken gefundenen Inhalt.

Einfach nur entzückend, wie sich die 9-jährige Meggie schon derart gut im Straßenverkehr auskennt!

Denn die Berliner Polizei erhielt den schönsten Strafzettel der Welt!

strafzettel
Facebook Polizei Berlin

Kollegen aus der Wache am Kaiserdamm in Charlottenburg hatten nach einem Einsatz wegen eines heftigen Streits zwischen zwei Leuten in der Johann-Georg-Str. einen Strafzettel an ihrem Auto. Wir hoffen, dass sie hier nochmal davonkommen, deswegen:

Liebe Meggie, sei uns nicht böse.
Es war in dem Fall wichtig, dass wir schnell helfen.
Drückst du vielleicht nochmal ein Auge zu?

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel