Nach Mathearbeit ausgebüxt – Zwei Zwölfjährige buchen Hotelzimmer (ZDDK24)

Janine Moorees, 27. Januar 2017

Stuttgart-Mitte / Leonberg – Polizeibeamte haben am Mittwoch (25.01.2017) in einem Hotel in der Innenstadt gegen 19.00 Uhr zwei zwölf Jahre alte Mädchen aufgegriffen, die offenbar von zu Hause ausgerissen waren und nun für eine Nacht ein Zimmer buchen wollten.

Dem Rezeptionisten kam das ungewöhnlich vor, so dass er umgehend die Polizei alarmierte. Wie sich herausstellte, waren die Schülerinnen am Nachmittag mit der S-Bahn aus Leonberg nach Stuttgart gekommen. Sie erzählten den Beamten, nach einer nicht zufriedenstellenden Klassenarbeit in Mathe sowie einem Streit mit einem der Väter ausgebüxt zu sein.

Die Beamten verständigten die besorgten Eltern, die ihre zwischenzeitlich in Tränen aufgelösten Mädchen am späten Abend in Empfang nahmen.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel