Blogheim.at Logo
Donnerstag, 20 Januar 2022

Ich hatte Corona: „Einfachste Aufgaben nicht zu lösen“

Menschen erzählen uns ihre Geschichte. Menschen senden uns ihre „My Corona-Story“ (sic!)


Mein Sohn, damals 17, hat sich im Januar 21 und der Schule mit Corona infiziert.
Die ersten 2 Tage hatte er ziemlich mit Atemnot und Husten zu kämpfen, dann ging Geschmack- und Geruchssinn weg.

Einfachste Aufgaben nicht zu lösen

Im Großen und Ganzen war es ein relativ milder Verlauf, auch wenn ihm die Quarantäne, er hat sich nur auf seinem Zimmer aufgehalten, an die Psyche ging.

Tage später klagte er ständig über Müdigkeit und Konzentrationsprobleme, er schlief in der Schule ein und konnte die einfachsten Aufgaben nicht lösen.

6 Wochen nach der Infektion ließ ich eine Blutentnahme machen, sowohl Zuckerwerte als auch Entzündungswerte waren stark erhöht.

Abitur in den Sand gesetzt

Langer Rede kurzer Sinn, im Juni hat er sein Abitur in den Sand gesetzt, weiß bis heute nicht warum, aber die Konzentration und Müdigkeit spielten eine Rolle.

Erst als er im Juli geimpft wurde, ging es ihm besser, auch die Luftnot beim Sport wurde viel besser.

Er hatte keine Vorerkrankungen, war fit, spielte schon jahrelang Fußball. Hätte es zu dem Zeitpunkt die Impfung gegeben, ich hätte geimpft und ich versteh es auch nicht, dass Eltern nicht Impfen.

Ein milder Verlauf und Long Covid sind 2 Paar Schuhe.


Wenn auch du uns deine Corona-Story senden möchtest, dann kannst du diese gerne tun. Lass andere Menschen daran teilhaben. Sende uns bitte dazu eine E-Mail an [email protected] Schreibe uns auch bitte dazu, ob wir deinen Namen veröffentlichen sollen oder nicht.


Weitere Storys findet man hier vor: https://www.mimikama.at/category/mycoronastory/


Unterstützen

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.


Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.