Aktuelles

My Corona-Story: „Hört nicht weg – hört den Menschen zu! Das ist so wichtig!“

Tom Wannenmacher, 1. April 2020
My Corona-Story: "Hört nicht weg - hört den Menschen zu! Das ist so wichtig!"
My Corona-Story: "Hört nicht weg - hört den Menschen zu! Das ist so wichtig!"

Die Corona Krise! Kein Tag, keine Stunde, fast keine Minute vergeht, wo uns dieses Thema nicht beschäftigt. Nachrichten in den Medien, Nachrichten von Freunden, von der Familie. Das Thema ist allgegenwärtig. Doch was macht die Corona-Krise mit uns?

Menschen erzählen uns Ihre Geschichte. Menschen senden uns Ihre „My Corona-Story“ (sic!)

Ich möchte Euch gerne eine kleine Geschichte erzählen, die mir und meiner Frau gerade passiert ist…
Ich war am Briefkasten und wollte gerade das Tor schließen, als ich eine „brüchige“ Stimme von fern hörte. Ich sah in diese Richtung und dort war eine alte Frau, die mit Rollator auf mich zukam. Zuerst dachte ich, daß die Stimme nicht von ihr kam, was sich aber als falsch herausstellte…

Ich wartete also auf sie…

Die alte Frau blieb mit Abstand bei mir stehen und begann zu erzählen. Über unser Haus und das sie das noch von früher kannte, über die Nachbarschaft und wie sie sich mit der Zeit verändert hat etc.

Irgendwann meinte sie, daß es für die Alten durch Corona sehr schwer mit Kontakten sei und sie deswegen mit einer Freundin (diese kam kurz später hinzu) spazieren gehen würde, um wenigsten den Anschein von Gemeinschaft zu haben. Wir unterhielten uns dann noch eine Weile über Corona und dies und das…

Die beiden alten Damen gingen dann – ein wenig fröhlicher – ihrer Wege.

Und im Weggehen hörte ich die Worte: „

Mensch, war das lieb, daß der Mann nochmal rauskam und sich mit uns unterhalten hat. So liebe Menschen brauchen wir in dieser Krise. Wir als Alte müssen doch als Erste dran glauben! Das war jetzt sehr schön!“

Leute, ich sag Euch – ich hatte auf dem Weg ins Haus Tränen in den Augen! Zum einen, weil wir jemanden glücklich gemacht hatten, zum anderen aber auch, weil mir das Leid der alten Menschen in Corona-Zeiten sehr schmerzhaft bewusst wurde.

Hört nicht weg – hört den Menschen zu! Das ist so wichtig!“

Patrick

Wenn auch du uns deine Corona-Story senden möchtest, dann kannst du diese gerne tun. Lass andere Menschen daran teilhaben. Sende uns bitte dazu eine E-Mail an buero@mimikama.at. Schreibe uns auch bitte dazu, ob wir deinen Namen veröffentlichen sollen oder nicht.

Weitere Storys findet man hier vor: www.mimikama.at/mycoronastory/ 

 


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel