Mutter mit verbotenen Substanzen gestoppt

Janine Moorees, 22. August 2017

Rudolstadt – Eine offenbar unter Drogeneinfluss stehende Autofahrerin, die ihre Kinder im Auto hatte, zogen Zivilfahnder gestern Abend in Rudolstadt aus dem Verkehr. Sie stoppten die junge Mutter mit ihrem Audi gegen 19.30 Uhr Am Saaldamm im Rahmen einer Verkehrskontrolle.

Im Auto saßen auch die beiden Kinder der Frau. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten mögliche Anzeichen einer Drogenbeeinflussung bei der 32-Jährigen. Ein Drogentest reagierte schließlich positiv auf Methamphetamin, weshalb die Polizisten ihr die Weiterfahrt untersagten, das Auto genauer in Augenschein nahmen und darin eine geringe Menge Crystal fanden.
Außerdem musste die Dame eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen und sich sowie ihre 5 und 8 Jahre jungen Kinder durch einen nüchternen Fahrer abholen lassen. Gegen die Frau wird nun wegen des Verdachts des Fahrens unter Rauschmitteleinfluss sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Außerdem wird das zuständige Jugendamt in Kenntnis gesetzt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel