Müll im Fluss abgeladen (Faktencheck)

Kathrin Helmreich, 2. Januar 2020
Müll im Fluss abgeladen (Faktencheck)
Müll im Fluss abgeladen (Faktencheck)

Mehrere LKW-Ladungen an Müll wurden in einem Fluss versenkt. Anrainer haben die Tat gefilmt, seitdem geht das Video viral.

Das Video zeigt, wie mehrere LKW auf eine Brücke auffahren und unzählige Säcke an Müll in einem Fluss abladen. Es wird seit Anfang Dezember 2019 geteilt und ging direkt viral. Seitdem fragen uns immer wieder Nutzer, ob es sich um einen Fake handelt.

Es geht um folgendes Videomaterial:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Der Faktencheck

Ja, leider zeigt das Video tatsächlich die illegale Entsorgung von Müll.

Laut The Hindu und The News Minute stammen die Fahrzeuge aus der Stadt Panchayat, Indien, dessen Fahrer am 2. Dezember 2019 illegal Abfälle aus der Stadt Thittakudi-Taluk im Fluss Vellar entsorgten. Der Fluss speist das Grundwassersystem, die Brunnen und fließt auch in den Wellington See in Cuddalore.

Das Video wurde von den Bewohnern aufgenommen und ging viral:


Die Bezirksbehörde wurde informiert, wies aber die Vorwürfe zunächst zurück. Die Kreisverwaltung ordnete nach der Sichtung des Videos eine Untersuchung des Falls an. Die Behörde suspendierte die Verantwortlichen sowie die Fahrer, die von der Stadt Panchayat eingestellt worden waren.

[mk_ad]

Nach Angaben der Bezirksbehörden handelt es sich bei dem Müll um nicht abbaubare und medizinische Abfälle. Die Behörde geht davon aus, dass „die Sofortmaßnahme der Suspendierungen als Warnung für die Beamten im gesamten Bezirk dienen wird.“

Fazit

Das Video beweist, dass die Männer den Müll illegal in dem Fluss entsorgt haben. Die Täter wurden zur Verantwortung gezogen und doch bleibt zu hoffen, dass eine Suspendierung ausreicht, um Wiederholungstäter abzuschrecken.

So bleibt nur zu hoffen, dass sich immer mehr Menschen bewusst darüber werden, welche Konsequenzen ihre Handlungen haben. Denn auch wenn eine kurzfristige Lösung attraktiv erscheint und für den Moment vielleicht funktioniert, heißt das noch lange nicht, dass sie ohne Folgen bleibt.

Das könnte dich auch interessieren: Lebensmittel: Wie das Internet unsere Essensverschwendung verhindern kann!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel