Moria: Falsche Videos zu den Bränden aufgetaucht.

Andre Wolf, 13. September 2020

Die Brände in Moria haben auf Social Media dazu geführt, dass falsche Videos in Umlauf gebracht wurden.

In den Medien und auf Social Media wird viel über die Brände in Moria diskutiert. Um die Stimmung weiter anzuheizen, tauchen natürlich auch Falschmeldung in diesem Kontext auf. Eine dieser Falschmeldungen zeigt ein Video, in dem junge Männer zu sehen sind, die das Feuer weiter antreiben.Sie werfen einen Baum in das Feuer und stehen laut schreiend vor dem Brand.

Die Kommentare und Beschreibungen zu diesem Video sind recht eindeutig: man geht ganz stark davon aus, dass dieses Video aus dem brennenden Flüchtlingslager Moria stammt. Man liest zu diesem Video:

‼ Lesbos, Griechenland ???????? ‼

Video: 1

Hier wollen Flüchtlinge die Brände ???????????? in Moria löschen, indem sie Holzstämme ins Feuer legen.
Das macht ja auch Sinn, jeder löscht so das Feuer.
Natürlich mit Allahu Akbar Geschrei.

Das Video stammt nicht aus Moria
Das Video stammt nicht aus Moria

Faktencheck Video aus Moria

Diese Videos zeigen nicht die Brände aus der letzten Woche in Moria. Wir haben es an dieser Stelle also mit seiner sogenannten Hybridfälschung zu tun. Hybridfälschung bedeutet, dass ein Teil natürlich wahr ist, der andere Teil jedoch falsch.

So wie in diesem Fall das Video wahr ist, jedoch zu einem völlig anderen Zeitpunkt und an einem ganz anderen Ort aufgenommen wurde. Das haben die Faktenprüfer der dpa herausgefunden. In dem dazugehörigen Faktencheck lautet es:

[mk_ad]

Das Video tauchte schon weit vor dem großen Brand im Flüchtlingslager Moria im Netz auf. So wurde es etwa bereits am 1. März auf Twitter gepostet (hier archiviert).

In dem Faktencheck erfährt man, dass dieses Video an der griechisch – türkischen Grenze aufgenommen wurde.  Die Faktenprüfer der dpa haben ebenso sehr ähnliche Videos gefunden, die von derselben Szenerie stammen und somit das Video verifizieren. Mehr zu diesem entsprechenden Faktencheck hier.

Das könnte ebenso interessieren

Nein, hier faken Schauspieler keine Corona-Infektion! In einem Facebook-Posting wird behauptet, Schauspieler würden dafür bezahlt, Corona-Patienten zu darzustellen. Mehr dazu hier.

 


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama