Aktuelles

Fake: Das Monster in den Wolken

Ralf Nowotny, 9. Juni 2020
Fake: Das Monster in den Wolken
Fake: Das Monster in den Wolken

Da manche Leute – ob ernst- oder scherzhaft – aufgrund der Corona-Pandemie schon von einer Apokalypse reden, passt es, dass nun dieses Bild geteilt wird.

Auf diversen Seiten und Gruppen auf Facebook wird jenes natürlich absolut echte Bild geteilt, welches augenscheinlich ein Monster zeigt, das aus Wolken geformt grimmig auf die Erde schaut.

Um dieses Bild handelt es sich:

Das Monster in den Wolken
Das Monster in den Wolken

Möglicherweise wird dem Einen oder Anderen das Monster in den Wolken ziemlich bekannt vorkommen 😉

Das echte Bild

Es wird jetzt so manche Leser schockieren, aber Bilder in sozialen Medien sind oftmals manipuliert, um Aufmerksamkeit zu erzeugen und Verbreitung zu finden! Alle anderen wird es nicht überraschen, dass das Bild nicht echt ist.

Hier findet sich das Originalbild:

https://www.instagram.com/p/ByD1iNbAkA3/

Das Bild wurde am 29. Mai 2019 auf Instagram gepostet, die Beschreibung dazu auf Deutsch:

„Ich machte mit Anna einen spontanen Mini-Roadtrip nach Kutztown. Kann oder kann nicht einen Tornado entdeckt haben. Was auch immer es war, es war ziemlich bedrohlich.“

Einen Tag später wurde das Foto auch auf der Facebookseite von PennLive.com gepostet. Es entstand also nicht einmal in Kalifornien, wie behauptet wird, sondern in der Nähe von Kutztown, Pennsylvania.

[mk_ad]

Das Monster

Dabei handelt es sich um „Eddie“, dem Maskottchen der englischen Heavy Metal Band Iron Maiden. Für die Fotomontage wurde das Cover der LP „Brave New World“ als Vorlage genommen:

Bildquelle: Iron Maiden
Bildquelle: Iron Maiden

Zusammenfassung

Nein, Eddie läutet nicht die Apokalypse ein! Das Foto ist nicht echt, sondern eine Fotomontage aus einem echten Wolkenbild aus dem Mai 2019 und einem LP-Cover der Band Iron Maiden.

Unser Musikredakteur meint dazu:

*headbang*

Auch interessant:


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel