Aktuelles

Wirklich? So sieht das Model eines blink-182 Albumcovers heute aus?

Claudia Spiess, 22. Dezember 2020
Wirklich? So sieht das Model eines blink-182 Albumcovers heute aus?
Screenshot Facebook Beitrag Model eines blink-182 Albumcovers

Wie man am Model eines Albumcovers von blink-182 sehen kann, gehen auch an „Hinguckern“ unserer Jugend die Jahre nicht spurlos vorbei. Aber ist sie das denn wirklich?

Auf Facebook kursiert ein Foto, auf dem das Model eines Albumcovers von blink-182 in einem Vergleich von damals zu heute zu sehen sein soll.

Hinweis an diejenigen, die sich an das Cover nicht erinnern: Es stammt aus dem Jahr 1999, hieß „The Enema of the State“ und war das dritte Album der US-amerikanischen Band.

[mk_ad]

Damals und heute

Oftmals schreckt man sich fast ein wenig, wenn man Menschen, die einen in seiner Kindheit oder Jugend „begleitet“ haben, auf aktuellen Bildern sieht und feststellt, dass die richtig alt geworden sind. Und… Moment, das heißt, dass wir selbst auch nicht mehr die Jüngsten sind? Autsch.

So auch bei diesem Foto. Hier wird das Bild, das einst auf dem Cover von blink-182 zu sehen war, einem angeblich aktuellen Foto derselben Person gegenübergestellt.

Man sieht hier also Fotos von zwei Blondinen unterschiedlichen Alters mit Krankenschwestern-Outfit, einem Schmetterling-Tattoo am rechten Unterarm und einem blink-182-Schildchen am Hemd. Beide nehmen auf den Fotos dieselbe Pose ein, indem sie sich einen blauen Einweghandschuh über die rechte Hand ziehen.

Gepostet von Musikerwitze am Donnerstag, 17. Dezember 2020

Wirklich, das ist sie? So sieht sie heute aus?
Wer ist „sie“ überhaupt? Bei diesem Model handelt es sich um Janine Lindemulder, eine Schauspielerin und Porno-Darstellerin. Janine ist 1968 geboren, heute also 52 Jahre alt. Hm. Wenn man davon ausgeht, dass sie das auf dem Foto sein soll, dann hätten sie die letzten 20 Jahre wohl doch sehr gezeichnet.

Also, wer ist das auf dem Foto?

Auf dem „heute“-Foto ist nicht Janine zu sehen, sondern Hilda.
Hilda lebt im Sydmar Lodge Care Home, einer Senioren-Residenz in London. Hier hatte der Aktivitätskoordinator des Hauses – Robert Speker – ein Fotoprojekt gestartet. Er hat während der Besuchssperre aufgrund der Corona-Pandemie generell vermehrt Fotos von den Bewohnern gemacht. So hatten deren Familien und Freunde, die sie nicht besuchen konnten, die Möglichkeit zu sehen, an welchen Aktivitäten sie teilnahmen und dass es ihnen gut ginge.

Für dieses besondere Fotoprojekt hat Robert Speker das Nachstellen berühmter Stars oder Albumcovers als Thema gewählt. Und dafür mimten die Bewohner der Senioren-Residenz Berühmtheiten wie Bruce Springsteen, Madonna, Adele, oder eben wie in Hildas Fall Janine Lindemulder.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen, und die Bewohner hatten sicherlich eine kurzweilige Zeit und viel Spaß bei der Entstehung dieser Fotos. Im Juli twitterte Robert Speker die Ergebnisse:

Mit Grüßen aus der Musik-Redaktion (Janine bei Min. 1:12)

Das könnte dich auch interessieren: Kennt ihr die deutsche Tradition der Weihnachtsgurke? In Deutschland hängt zu Weihnachten eine Gurke im Weihnachtsbaum. Weiß doch jeder. Oder? – Weiterlesen…

Quelle: dw.com


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama