Mitarbeiter der Stadtreinigung von jungen Männern bedroht

Janine Moorees, 29. August 2017

Duisburg – Am Samstag (23. August) gegen 8 Uhr bedrohten zwei junge Männer zwei Mitarbeiter der Stadtreinigung.

Diese näherten sich während ihrer Arbeiten auf der Hochfelder Straße einer Gruppe. Aus dieser heraus pöbelte ein 18-Jähriger die Angestellten (23, 42) an und beleidigte sie mit vulgären Schimpfworten.
Er warf zudem ein Feuerzeug in ihre Richtung. Ein weiterer unbekannter Mann schlug mit einer Schaufel durch die Luft und kam auf beiden Duisburger zu gelaufen.
Sein 20-jähriger Freund zog ihn zurück und ging mit ihm in ein Haus. Den Freund, sowie den 18 Jahre alten Pöbler trafen die alarmierten Polizisten im Innenhof des Hauses an. Diese wollten allerdings nichts zum Vorfall und dem Mann mit der Schaufel sagen. Dieser ist 1,70 bis 1,85 m groß, hat kurze blonde Haare und trug ein graues T-Shirt zur Jeanshose.
Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen Bedrohung und Beleidigung. Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das KK 36 unter 0203 280-0 entgegen.
Quelle: Polizei Duisburg


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel