Mit Walkingstöcke Angreifer vertrieben Polizei sucht dringend Zeugen

Janine Moorees, 2. Oktober 2017

Bad König – Mit ihren Walkingstöcken konnte eine 63 Jahre alte Frau aus Bad König einen Mann vertreiben, der sie am Sonntag (1.10.2017) im Wald angegriffen hat.

Auf der Nordic Walking Strecke von Bad König in Richtung Kimbach, Bereich des Gesundheitsbrunnens, wurde die Frau gegen 12.45 Uhr zunächst von einem Mann zu Fuß überholt, der einige Meter entfernt Sportübungen durchführte. Als die Nordic Walkerin den Mann wieder passieren wollte, griff dieser die Frau unvermittelt an den Hals. Mit den Stöcken konnte sie sich erfolgreich wehren, so dass er von ihr abließ und im Wald in Richtung Momart verschwand.


Beschreibung

Der schlanke Angreifer ist etwa 50 Jahre alt und hat sehr kurze graue Haare. Zum Tatzeitpunkt war der etwa 1,72 Meter große Mann mit einem grauen Kapuzenpullover und einer Jeanshose bekleidet.
Das Waldgebiet war zur Tatzeit belebt.

Andere Spaziergänger und Sportler sowie ein Radfahrer, der mit der 63-Jährigen noch gesprochen hat, sind wichtige Zeuge für die Polizei. Sie werden dringend gebeten, sich mit dem zuständigen Fachkommissariat (K 10) in Erbach in Verbindung zu setzen. Telefonisch sind die Beamten unter der Rufnummer 06062 / 953-0 zu erreichen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel