Mimikama nun auch auf TikTok

Tom Wannenmacher, 4. November 2021
Mimikama und Kivi Middlefinger nun auf TikTok
Mimikama und Kivi Middlefinger nun auf TikTok

Ab sofort gibt es auf dem Mimikama-TikTok-Account, tagesaktuelle Faktenchecks, und dies mit Kivi Middlefinger.

Mimikama wächst weiter 🙂 . Auf Facebook folgen auf den Seiten und Gruppen von Mimikama über 1.000.000 Menschen, auf Twitter sind es über 40.000 und auf den Accounts von Instagram sind es ebenfalls knapp 40.000 Nutzer.


Nach über 10 Jahren „MIMIKAMA“ stellen wir somit die größte Community dar, die es in diesem Bereich gibt.


Mit „Mimikama auf TikTok“ gehen wir nun einen weiteren Schritt und Kivi Middlefinger, die für Mimikama ehrenamtlich das Publikum durch den TikTok-Kanal führen wird, berichtet tagesaktuell über FakeNews im Internet.

Die beiden Macher von Mimikama, Tom Wannenmacher und Andre Wolf, so behauptet man in internen Kreisen, sind für dieses Format nicht (mehr) geeignet. Böse Stimmen meinen ja sogar: „Herst, ihr seids dafür ja viel zu alt“. Das lassen wir einfach mal so stehen.

Über Kivi Middlefinger

„Kivi Middlefinger“ ist ein Künstlername. Kivi hat schon mit ihrem eigenen Kanal über 100.000 Abonnenten. Kivi Middlefinger (32) lebt in Deutschland und ist Mama einer kleinen Tochter. Ihre Kreativität drückt Kivi nicht nur in Ihren Videos aus, sondern auch in Ihren Fotos. Ein Bereich wo sie gerade versucht, als Fotografien selbständig zu werden.

Kivi möchte Menschen zum Nachdenken anregen und mit Ihrer Art- und Weise aber auch Menschen zum Lachen bringen. Und das gelingt ihr 🙂


„Es ist mir ein Anliegen und ich finde es wichtig gegen Fakenews vorzugehen. Einige Menschen im Netz verbreiten diese, um Angst zu schüren und es ist wichtig Menschen diese Angst wieder zu nehmen. Ich freue mich auf so ein tolles Projekt mit Mimikama und den direkten Austausch mit der Community“ Kivi Middlefinger


Wir als Mimikama haben es uns vor 10 Jahren zur Aufgabe gemacht, Nutzer im Netz bei der Hand zu nehmen und sich durch den Fakenews-Dschungel zu begleiten. Wir wollen, da wir gerade selbst in einer „back to the roots“ – Phase stecken, Nutzer dazu zu animieren einen Schritt zurück zu machen und wieder zu entschleunigen.

Gerade jüngere Menschen fallen anhand des Tempos, der Schnelllebigkeit des Netzes und Informationsflut leider immer wieder auf Fakenews und Betrügereien im Netz herein. Wir möchten mit unserem TikTok-Kanal die junge Zielgruppe verstärkt ansprechen und das gezielt dort, wo sie sich am meisten aufhalten und dies ist aktuell auf TikTok.

Hier unser erstes Video auf TikTok 🙂


Verweise:

Mimikama bei TikTok: https://www.tiktok.com/@mimikama.at
Kivi Middlefinger bei TikTok: http://www.tiktok.com/@kivimiddlefingertwo?
Kivis Foto-Webseite: https://www.klickklick-photosophie.de


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel