Aktuelles

Ärzte warnen vor der „Milk-Crate-Challenge“

Ralf Nowotny, 27. August 2021
Information
Information

Eigentlich nicht zu fassen, dass man davor warnen muss: Macht nicht die „Milk-Crate-Challenge“, klettert nicht auf einen Stapel wackeliger Kisten!

Seit Jahren tauchen immer wieder diverse Challenges, also Herausforderungen, in sozialen Netzwerken auf, die manchmal mehr, oftmals aber weniger sinnvoll sind. Zu Letzterem gehört die „Milk-Crate-Challenge“, vor der nun sogar anscheinend Ärzte warnen müssen – weil es wohl nicht zum gesunden Menschenverstand gehört, nicht auf einen wackeligen Stapel Kisten zu klettern!

Die Challenge

Unter dem Hashtag #MilkCrateChallenge sind in sozialen Netzwerken derzeit zahlreiche Videos von jungen Leuten, die diese „Milchkisten-Herausforderung“ zumeist mehr schlecht als recht meistern, zu finden.

Es wird ein Stapel Plastik-Kisten aufgebaut, meistens in Form einer Pyramide, dann versucht jemand, auf diesen Stapel zu klettern und auf der anderen Seite wieder heil herunterzukommen – was allerdings meistens nicht klappt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Voll witzig, oder? Nein. Es ist dämlich.

Ärzte warnen

Das Gesundheitsamt von Baltimore beispielsweise gibt zu bedenken, dass durch COVID-19 die Krankenhausaufenthalte im ganzen Land ohnehin zunehmen, weswegen man sich erst einmal im örtlichen Krankenhaus nach freien Betten erkundigen sollte, bevor man die Milk-Crate-Challenge angeht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zur „Washington Post“ sagte Shawn Anthony, ein auf Sportmedizin spezialisierter orthopädischer Chirurg am Mount Sinai Hospital in New York:

„Jeder muss seinen Teil zur Unterstützung von Ersthelfern und Gesundheitsdienstleistern beitragen, und dazu gehört auch, sich nicht an Herausforderungen wie dieser zu beteiligen, die das System zusätzlich belasten“

Laut Anthony berichten Kollegen aus dem ganzen Land in Online-Foren, dass sie Teilnehmer der Challenge mit einer Vielzahl von Verletzungen gesehen haben, darunter Schulterverrenkungen und Risse der Rotatorenmanschette, Kreuzband- und Meniskusrisse, gebrochene Handgelenke und sogar Verletzungen der Wirbelsäule.

„Es ist vielleicht noch schlimmer als ein Sturz von einer Leiter. Bei den Stürzen, die ich in diesen Videos gesehen habe, ist es sehr schwierig, sich abzustützen. Sie setzen ihre Gelenke einem noch höheren Verletzungsrisiko aus“

Auch die FDA in den USA rät dazu, lieber ein Glas gute Milch zu trinken und die Kisten dann wieder dem Händler zurückzugeben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


Weitere Quellen: Morgenpost, Spiegel, RND, Ärzteblatt, t-online
Auch interessant:
Schafe, die miteinander ein riesiges Herz bilden: Der Abschiedsgruß eines Schafzüchters an seine verstorbene Tante.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama