Aktuelles

Microsoft: Sammelklage wegen fehlerhafter Updates

Kathrin Helmreich, 29. März 2017

USA: Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten haben sich bereits über 100 Kläger zusammengefunden und fordern 5 Millionen Dollar von Microsoft

Wie ‘Silicon’ und ‘Futurezone’ berichten, haben drei US-Amerikaner aus dem Bundestaat Illinois eine Klage gegen Microsoft eingereicht.

Ein Gericht in Chicago gewährte den Status einer Sammelklage, der sich über 100 Betroffene angeschlossen haben.

Zusammen klagen sie auf 5 Millionen Dollar, da fehlerhafte Updates für Windows 10 angeblich Datenverluste verursachten und den Computer “beschädigten”.

Vorschaubild Quelle: NYCStock / Shutterstock.com


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel