Aktuelles

Nein, Michelle Obama ist kein Mann!

Ralf Nowotny, 20. August 2020
Nein, Michelle Obama ist kein Mann!
Nein, Michelle Obama ist kein Mann!

Michelle Obama ist eigentlich ein Mann oder eine trans Frau – wird zumindest behauptet.

Bereits kurz nach dem Amtsantritt von Barak Obama als neuer US-Präsident tauchte die Behauptung auf, seine Ehefrau Michelle sei ein Mann oder eine trans Frau.
Lang hörte man davon nichts mehr, bis vor wenigen Tagen ein neuer Artikel auftauchte:

Michelle heißt Michael?
Michelle heißt Michael?

In jenem Artikel wird behauptet, dass Michelles Mutter, Mary McGillicuddy Robinson, im Alter von 84 Jahren gestorben und (Achtung!) von ihrem Hund, einem Lhasa Apso, gefressen wurde!

In ihrem Testament soll stehen, dass sie ihr Vermögen an ihren „Sohn Michael Robinson Obama“ und ihrem „entzückend schwulen Schwiegersohn Barack“ hinterlässt.

[mk_ad]

Überraschung: Michelles Mutter lebt noch…

…und heißt auch nicht Mary McGillicuddy Robinson, sondern Marian Robertson. Sie wurde 1937 geboren und ist jetzt 82 Jahre alt.

Während Obamas Präsidentschaft kümmerte sie sich im Weißen Haus um die damals 7 und 10 Jahre alten Kinder von Barak und Michelle, während ihr Schwiegersohn und ihre Tochter ihre Ämter als Präsident und First Lady ausführten.

Die Ursprungsquelle

Der Artikel selbst strotzt nur so von skurrilen Behauptungen, aber netterweise wurde die Quelle verlinkt: Eine Seite namens obamawatcher.

Ohne viel Gerede zeigen wir euch hier einfach mal drei Screenshots der Seite und des Artikels:

Eine Satireseite
Eine Satireseite

Fan Fiction, Paid Liberal Trolls of America, parody, satire and tomfoolery – kurz gesagt: Es handelt sich um eine Satire, kein Wort davon ist wahr!

Aber Satire worauf?

Hierzulande weniger verbreitet, in den USA jedoch umso stärker: Verschwörungsmythen, wonach diverse weibliche Persönlichkeiten in Wirklichkeit Männer sind.

Insbesondere in konservativen Kreisen wird immer wieder seitens transphober Menschen und sogenannten TERFS (trans-exclusionary radical feminists, trans-exklusionäre radikale Feministinnen) behauptet, dass diverse Frauen eigentlich Männer oder trans Frauen sind.

Beispiele gibt es dafür viele: Sandra Bullock, Nicole Kidman, Ellen DeGeneres, Lady Gaga und aktuell wieder Michelle Obama – alles Männer, trans Frauen oder Hermaphroditen.

Insbesondere auf politischer Ebene wird dies ausgeschlachtet: Im Mai 2020 wurde Michelles Memoiren „Becoming“ von Netflix als Dokumentation veröffentlicht, woraufhin Republikanerin und YouTuberin DeAnna Lorraine provokante Tweets veröffentlichte, die nahelegen, Michelle sei ein Mann:

https://twitter.com/DeAnna4Congress/status/1254920244449206272

https://twitter.com/DeAnna4Congress/status/1257645304205148161

[mk_ad]

Zusammenfassung

Die Behauptung des skurrilen Artikels stammt ursprünglich von einer Satire-Webseite, wobei jene Satire einen realen Hintergrund hat, da erzkonservative und transphobe Menschen und Seiten in den USA solche Behauptungen immer wieder aufstellen.

Artikelbild: Shutterstock / Von Evan El-Amin


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel