Mettbrötchen: Wird dieses Foto immer wieder von Facebook gelöscht?

Andre Wolf, 12. Oktober 2020
Faktencheck Mettbrötchen
Faktencheck Mettbrötchen

Angeblich löscht Facebook immer wieder ein Foto mit einem Mettbrötchen, da auf diesem Foto Schweinefleisch zu sehen ist.

Dies ist die Geschichte eines Mettbrötchens (also diese Dinger). Ein Mettbrötchen, dass sich angeblich nicht lange auf Social Media halte, da es immer wieder von Facebook gelöscht wird. Der Grund für die Löschung ist angeblich das abgebildete Schweinefleisch.

Muslime würden sich an diesem Foto stören, und deswegen würde Facebook bei diesem Foto zuschlagen. Diese Behauptung erweckt natürlich Empörung. Daher gibt es nun Menschen auf Social Media, die dieses Foto absichtlich posten, um zu zeigen, dass sie hinter dem Brötchen stehen. Irgendwie eine Art Mettbrötchen first. Man liest:

[mk_ad]

……und weil Facebook es [*******] untersagt hat, ein Mettbrötchen zu posten…..MACHE ICH ES NOCHMAL !!!!!!!!!!
und ich werde weiterhin Mettbrötchen posten, solange es solche Sperren seitens Facebook gibt.
nochmals: WIR HIER SIND DEUTSCH UND WIR ESSEN SCHWEINEFLEISCH:::ALSO AUCH METTBRÖTCHEN!!!!

Doch stimmt es wirklich dass Facebook dieses Foto löscht, sobald man es postet? Stören sich Muslime wirklich an einem Foto mit einem Mettbrötchen? Mimikama hat den Test gemacht!

Mettbrötchen: Wird dieses Foto immer wieder von Facebook gelöscht?
Mettbrötchen: Wird dieses Foto immer wieder von Facebook gelöscht?

Faktencheck Mettbrötchen

Ja, wir waghalsigen Ritter des Faktenchecks haben es gewagt und dieses Foto mit den beiden Mettbrötchen einfach mal bei Facebook veröffentlicht. Wir wollen euch an dieser Stelle auch erzählen, was passiert ist, denn es gab tatsächlich Reaktionen auf dieses Foto. Hier ein Teil der Reaktionen, die dieses Foto auf Facebook hervorgerufen hat:

  • Lieber Würfel als Ringe.
  • Da fehlt Senf!
  • Kleingehacktes Aas mit Gemüseringen und Kleingehacktes Aas mit Gemüsewürfel
  • Zwiebelstücke – Zwiebelringe – scheißegal, Hauptsache, es ist ordentlich Pfeffer auf dem Mett.
  • Niemals wird der Schweinegatsch unser Verhackerts verdrängen!
  • Ruhrpott Sushi.

Aber wir müssen Euch tatsächlich auch erzählen, was nicht passiert ist: Nein, Facebook hat dieses Foto nicht gelöscht!

Facebook löscht Mettbrötchen doch nicht?

Natürlich löscht Facebook prinzipiell kein Foto, wo ein Brötchen mit Mett oder zwei davon drauf zu sehen sind. Wir haben es hier mit einer unsinnigen Geschichte zu tun. Diese Geschichte bezieht sich auf das alte Narrativ, dass Behörden oder Social-Media-Plattformen in vorauseilendem Gehorsam alles löschen oder vermeiden, was in irgendeiner Weise Muslime stören könnten.

[mk_ad]

Letztendlich steht das Maurerfrühstück auf einer Metaebene für die christlichen Traditionen, die man auf jeden Fall bewahren möchte. Wer also aus Protest das Mettbrötchen und den dazugehörigen Text mit der Löschung veröffentlicht, zeigt auf dieser Ebene, dass man für eigene traditionelle Werte einstehen. Ob ein Mettbrötchen jetzt unbedingt christlich-abendländische werte darstellt, sei dahingestellt, denn speziell in Österreich gibt es so gut wie keine Mettbrötchen beispielsweise.

Das könnte ebenso interessieren

„Verkäuferin besteht auf Maske aber sie beißt auf Granit!“ Vorsicht bei diesem Video. Seit einigen Tagen ist ein Video auf Social Media unterwegs, welches eine Verkäuferin in einem Tedi-Markt zeigt, die die Maskenpflicht durchsetzen muss. Mehr dazu HIER.

Artikelbild: Shutterstock / Von Stefan Weis

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel