Aktuelles

Metaverse: User wollen werbefreien Zugang

Nur Minderheit will im Metaverse Geld verdienen, während der Rest die Videospielindustrie vor Wandel sieht

Susanne Breuer, 29. Juli 2022

Einen Ausblick auf die mögliche Zukunft des Metaverse gibt diese aktuelle Umfrage aus den USA. 35 Prozent der PC-, Konsolen- und/oder mobilen Spieler in den USA fühlen sich mit Werbung im Metaversum wohl, während sich 25 Prozent indifferent und 40 Prozent unwohl fühlen. 44 würden Werbung im Metaversum akzeptieren, wenn sie freien Zugang zu Apps, Spielen oder Orten böte, wie eine neue YouGov-Umfrage im Auftrag von Globant (HIER) zeigt. Insgesamt sind 1.000 erwachsene Nutzer befragt worden.

Was ist das Metaversum eigentlich?

Das Metaversum, englisch Metaverse, ist ein kollektiver virtueller Raum, der den Lebensraum der Menschen erweitern soll. Das Metaversum besteht aus unzähligen miteinander agierenden Meta-Welten (bzw. Plattformen), die durch Avatare (digitale Figuren bzw. Abbilder der realen Nutzer) auf verschiedenen Ebenen erfahren werden können. Im Metaversum, letztlich einem sozialen virtuellen Raum können die Menschen leben, lernen, feiern, spielen, Geschäfte machen, einkaufen und authentische Erfahrungen mit anderen Menschen machen (HIER). Dabei geht es nicht um reine 3D-Spielwelten, sondern das Ideal des Metaverse hat einen wesentlich umfassenderen Anspruch und Möglichkeiten und steht gerade erst am Anfang.

Werbung skeptisch gesehen

Etwa die Hälfte der Spieler ist mehr daran interessiert, innerhalb von Metaverse-Spielen tatsächlich zu zocken als Geld zu verdienen, aber eine beträchtliche Anzahl von Nutzern sieht einen Wert darin, Spielen und Verdienen zu vermischen. In Zahlen ausgedrückt: 49 Prozent sind mehr am Spielen interessiert, elf Prozent wollen Geld verdienen und fast 40 Prozent wünschen sich eine Mischung aus Spielen und Verdienen innerhalb von Metaverse-Games.

Laut der Umfrage glaubt etwas mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Spieler, dass das Metaversum die Videospielindustrie verändern wird, und 41 Prozent denken, dass das Metaversum einen positiven Einfluss auf die Branche haben wird – gegenüber 25 Prozent, die gegenteiliger Meinung sind. 40 Prozent sagen, dass die Begeisterung um Metaverse-Spiele gerechtfertigt ist, während sich 30 Prozent unentschlossen zeigen. Als wichtigste Unternehmen, die mit dem Metaversum verbunden sind, nennen 73 Prozent Facebook-Mutter Meta. Auf den weiteren Plätzen folgen Epic Games/Fortnite (27 Prozent), Roblox (21 Prozent), The Sandbox (15 Prozent) und Niantic (zehn Prozent).

Quelle: Pressetext

Das passt zum Thema! Metaverse: Große Neugier auf das Unbekannte


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama