Aktuelles

Merkel empfängt Ministerpräsidenten ohne Sicherheitsabstand? (Faktencheck)

Ralf Nowotny, 22. Juni 2020
Merkel empfängt Ministerpräsidenten ohne Sicherheitsabstand? (Faktencheck)
Merkel empfängt Ministerpräsidenten ohne Sicherheitsabstand? (Faktencheck)

In der Corona-Pandemie wird besonders auf Politiker geachtet, die sich ja vorbildlich verhalten sollten. Doch augenscheinlich haben sie das nicht – wird zumindest behauptet.

So soll ein Beitrag, der auf dem Fernsehsender ntv zu sehen war, der Beweis sein, dass sich die deutschen Politiker nicht sonderlich an die Sicherheitsregeln halten: Man sieht Merkel und die Ministerpräsidenten ohne jeglichen Sicherheitsabstand voneinander.

In diesem Sharepic wird sich darüber mokiert:

Kein Sicherheitsabstand?
Kein Sicherheitsabstand?

Laut dem Sharepic wurde das Bild von ntv aufgenommen. Man sehe Bundeskanzlerin Merkel, die die Ministerpräsidenten empfängt, keiner halte den Sicherheitsabstand ein oder trage eine Maske.

[mk_ad]

Von wann ist das Foto?

Tatsächlich sah man exakt diese Aufnahme am 17. Juni 2020 auf ntv, in der Mediathek ist der Beitrag zum Treffen Merkels mit den Ministerpräsidenten auch noch zu sehen. Die Aufnahme sieht man gleich zu Beginn des Beitrags.

Zuhören – So wichtig!

Selbst wenn man nicht zugehört hat, gibt es in dem Foto einen kleinen Hinweis darauf, dass jene Aufnahme nicht aktuell ist:

Eine Archivaufnahme
Eine Archivaufnahme

Rechts neben dem Nachrichtenbanner sieht man das Wort „Archiv“ als Kennzeichnung, dass es sich eben um eine alte Aufnahme, nicht um eine aktuelle Szene handelt.

Wichtig aber auch, dass man Nachrichten nicht nur sieht, sondern auch hört. So sagt die Off-Stimme zu Beginn des Beitrages:

So nah wie hier wird die Kanzlerin den Ministerpräsidenten heute sicher nicht kommen.
Mitte März war das noch ganz anders. Viele Menschen auf engsten Raum, die Finger im Gesicht, kaum Abstand.“

Und warum sieht man in dem Beitrag keine aktuellen Aufnahmen?

Weil der Bericht am 17. Juni in den 12 Uhr-Nachrichten lief, das Treffen allerdings erst um 15 Uhr stattfand.

[mk_ad]

Fazit

Jenes Sharepic zeigt sehr gut, wie wichtig Medienkompetenz ist: Es genügt nicht, einfach nur ein Bild zu sehen – man muss auch zuhören, was dazu gesagt wird, ansonsten erzeugt man nur eine grundlose Empörung und macht sich im Endeffekt mit einer Falschbehauptung lächerlich.

Nicht zum ersten Mal wurden Archivaufnahmen für aktuell gehalten:

Weiterer Faktencheck zu dem Sharepic: dpa – Aufnahme von eng zusammenstehenden Politikerinnen ist von Mitte März

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel