Aktuelles

Merkel auf Elefantenjagd – Ein echter „Photoshop-Philipp“!

Ralf Nowotny, 5. August 2020
Merkel auf Elefantenjagd - Ein echter "Photoshop-Philipp"!
Merkel auf Elefantenjagd - Ein echter "Photoshop-Philipp"!

Es ist ein wenig zum Verzweifeln, wie sehr auch den schlechtesten Bildmanipulationen geglaubt wird.

So soll Spaniens ehemaliger König Juan Carlos nach einem Korruptionsskandal auf Elefantenjagd gewesen sein – zusammen mit Angela Merkel.

Der Beweis: Ein Foto auf Facebook. Alles klar, oder?

Merkel auf Elefantenjagd?
Merkel auf Elefantenjagd?

Juan Carlos veursachte demnach einen Korruptionsskandal, um sich nach Botswana absetzen zu können und lud dann die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem „fröhlichen Elefantenschießen“ in die dortige Hauptstadt ein.

Zusätzlich zu dem Bild mit Carlos und Merkel ist auch ein Artikel des Spiegel verlinkt.

[mk_ad]

Der Artikel

In dem Artikel des Spiegel vom 3. August 2020 wird berichtet, dass Carlos tatsächlich Spanien verlassen will, um im Ausland zu leben, obgleich tatsächlich wegen Korruptionsverdacht gegen ihn ermittelt wird.

Wohin er allerdings ziehen will, bleibt offen. Auch in einem veröffentlichten Brief, den der
82-jährige an seinen Sohn und Nachfolger Felipe VI. schrieb, ist kein zukünftiger Wohnort angegeben, sondern nur, dass er Spanien verlassen werde, um seinem Sohn eine ruhigere Regentschaft zu ermöglichen.

Er werde jedoch weiterhin, unabhängig vom künftigen Wohnort, mit den Behörden koopierieren, wie sein Anwalt, Javier Sánchez-Junco Mans, erklärte.

Das Bild

Mit bloßem Auge sieht das Bild von Carlos und Merkel bereits nicht echt aus, eine forensische Analyse bestätigt dies auch:

Nein, das ist nicht Merkel
Nein, das ist nicht Merkel

In der ELA (Error Level Analytics) zeigt sich recht gut, dass Merkels Kopf in das Bild montiert wurde.

Das Originalbild hingegen stammt tatsächlich aus Botswana und zeigt Juan Carlos. Es stammt aus dem Jahr 2012 und sorfte für einen ziemlichen Skandal, da Carlos zu dem Zeitpunkt auch nicht nur Gründungsmitglied, sondern auch Ehrenpräsident des WWF war.

Quelle: The Guardian / Photograph: Target Press/Barcroft Media
Quelle: The Guardian / Photograph: Target Press/Barcroft Media

[mk_ad]

Fazit

Ein eher schlecht gemachter Job von Photoshop-Philipp: Einzig wahr ist nur, dass Juan Carlos ins Ausland ziehen will, doch das Bild ist über acht Jahre alt und zeigt auch nicht Angela Merkel neben Spaniens Ex-König.

Und falls ihr euch fragt, wer Photoshop-Philipp ist:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama