„Jede*r soll sich selbst eine Meinung bilden“

Andre Wolf, 7. März 2022

Ich lese oft „jede*r soll sich selbst eine Meinung bilden“, im Subtext kommt meist hinzu „und zu dieser stehen“.

Meinung ist nicht zwingend Wissen. Sie darf auch revidiert werden. Und woher stammt eigentlich der Irrglaube, dass eine Meinung bis zum Ende verteidigt werden muss? Um dieses Thema geht es im folgenden Social-Media-Drop:
„Ich lese oft „jede*r soll sich selbst eine Meinung bilden“, im Subtext kommt meist hinzu „und zu dieser stehen“.

Hinweis:
Dies ist ein Artikel aus der Kategorie „Social Media Drops“. Das sind Postings, die zum Nachdenken, Diskutieren und Kommentieren anregen. Die Drops spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Verfasserinnen und Verfasser wider.
Dieser Drop stammt von dem Sozialpädagogen Martin Fath-Graf.

Ich halte das für eine falsche Erklärung von „Meinung“, sie ist starr und bewegungslos.
Für mich wäre“Meinung“ etwas viel mobileres. Sie baut sich auf, sucht nach Erweiterung und Veränderung und wenn nötig revidiert sie sich selbst.
Ich merke auch, dass ich das Wort „Meinung“ immer weniger verwende, ich sage dann zum Beispiel „meiner Ansicht nach“ oder „meiner Erkenntnislage folgend“ oder (ganz oft) „das ist nicht mein Fachgebiet, es klingt spannend, jedoch kenne ich mich zu wenig aus“.
Gestehen wir uns doch unser Nichtwissen einfach ein, wir können nicht alles wissen.“

Das könnte ebenso interessieren

Mimikama Podcast: Sonderausgabe zum Krieg in der Ukraine. Mimikama das Glauben? Der Faktencheck Podcast Teil 5. Heute mit einer Sonderausgabe zum Krieg in der Ukraine. In dieser Spezialfolge zum Krieg in der Ukraine schauen sich Andre und der Timpel einerseits die „Narrative“ an, die im Krieg gezielt eingesetzt werden und anderseits auch falsche Informationen und Bilder, die aktuell auf Social Media kursieren und geben hilfreiche Tipps, wie man Bilder und Infos überprüfen kann, bevor man sie teilt! HIER anhören …


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel