Aktuelles

“Meine Story” von Facebook kann nun auch “öffentlich” geteilt werden

Kathrin Helmreich, 31. Juli 2017

Wie Caschys Blog berichtet, rüstet Facebook sein Stories-Feature nochmals auf, indem man seine Geschichten jetzt auch öffentlich teilen kann.

Im März startete Facebook das Feature global, doch bisher konnte man mit seinen Stories nur Freunde oder ausgewählte Teile von ihnen beglücken.

Jetzt ist es aber möglich, seine Stories auch mit seinen sonstigen Followern zu teilen.

Dies soll Social Media-Stars und Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, noch mehr Möglichkeiten bieten, um mehr Fans zu erreichen.

Wie funktioniert es?

Im Homescreen der App tippt man auf den Button “Deine Story” und wählt das entsprechende Bild oder Video.

Nachdem der Post gemacht wurde, tippt man auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke.

Hier wählt man die Option zum Ändern der Story-Eigenschaften und wechselt auf “Öffentlich”.

So werden ab diesem Zeitpunkt alle folgenden, aber auch bereits existierenden Stories der letzten 24 Stunden öffentlich mit allen geteilt.

Wie viele und vor allem wer sich die Stories anschaut, kann über den Besucherzähler ausfindig machen werden.

Hier erfährt man auch, wer sich sonst noch so umgeschaut hat.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel