Aktuelles

Die McDonald’s Platzkarte mit dem roten Punkt (Faktencheck)

Ralf Nowotny, 10. August 2021
Die McDonald's Platzkarte mit dem roten Punkt (Faktencheck)
Artikelbild: Twitter Screenshot

Ein Video aus Italien wird auch hierzulande verbreitet: Angeblich markiert McDonald’s ungeimpfte Kunden mit einem roten Punkt auf der Platzkarte.

Der Mann in dem Video klingt aufgeregt: Er sitzt im Außenbereich einer McDonald’s-Filiale in Italien und filmt seine Platzkarte mit einem roten Punkt darauf. „Come i nazisti, bollino rosso per i non vaccinati„, auf Deutsch: „Wie die Nazis, roter Punkt für die Ungeimpften“ schimpft er. Doch hat er mit seiner Behauptung recht?

Ein italienischer Radiosender sorgte auf Twitter für eine weite Verbreitung des Videos:

https://twitter.com/RadioSavana/status/1423739506214248449

Radio Savana schreibt dazu:

„Bei McDonald’s wird man, wenn man nicht geimpft ist, vor allen anderen mit einem roten Punkt auf der Platzkarte über dem Tisch gekennzeichnet. Es ist, als wäre man zurück in Nazi-Deutschland, aber wir befinden uns im Italien von Mario Draghi und Roberto Speranza. Die Geschichte wiederholt sich.“

Auch im deutschen Sprachraum wird das Video geteilt:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der grüne Pass in Italien

Seit dem 6. August bekommen Geimpfte in Italien einen sogenannten Greenpass, einen „grünen Pass“. Mit diesem Nachweis ist es Geimpften, Genesenen und frisch Getesteten möglich, öffentliche Einrichtungen wie Museen, Kinos, Schwimmbäder und gastronomische Betriebe ohne Schnelltest nutzen zu können.

Der aufgeregte Mann, den man im Video hört, hat allerdings keinen Greenpass und muss deshalb draußen sitzen:

„Ich habe also bei McDonald’s angehalten, um einen Burger zu essen, und nachdem ich gesagt habe, dass ich keinen grünen Pass habe, haben sie mich zu Recht draußen sitzen lassen. Aber sieh dir das an, sie haben einen verdammten roten Aufkleber auf meine Platzkarte geklebt, um anzuzeigen, dass ich nicht geimpft bin und keinen grünen Pass habe, und mich als ich weiß nicht was abgestempelt.“

Vielleicht ahnen einige von euch nach seiner Aussage bereits, wozu der rote Punkt wirklich da ist!

Der rote Punkt bei McDonald’s

Viele Leute vermuten, dass der Mann da getrickst hat, was daran liegt, dass der rote Punkt auf der Platzkarte ein wenig verknittert ist. Es wird geglaubt, dass er den roten Punkt von einer Cola abgerissen und dort draufgeklebt hat, denn in vielen McDonald’s Filialen wird Coke-Zero mit einem roten Punkt markiert, damit die Angestellten nicht die Becher verwechseln.

Das könnte durchaus sein, aber es gibt noch eine andere Erklärung: Tatsächlich finden sich rote Punkte auch auf manchen Platzkarten. Eine Bloggerin der italienischen Seite „Cup of Green Tea“ wollte es genau wissen und besuchte eine McDonald’s-Filiale in Gioia Tauro.

Tatsächlich findet sie auch dort Platzkarten mit einem roten Punkt:

McDonald's-Platzkarten mit einem roten Punkt
McDonald’s-Platzkarten mit einem roten Punkt, Quelle: Cup of Green Tea

Bestellungen laufen in den meisten McDonald’s-Filialen in Italien folgendermaßen ab:
Man geht zu einem Automaten, wählt sich ein Menü, nimmt sich eine Platzkarte und wartet dann an einem frei wählbaren Platz auf die Bestellung.

Vorher allerdings, berichtet die Bloggerin, wird man nach dem Greenpass gefragt, ohne den man nicht drinnen essen darf. Erst dann darf man bestellen und sich eine Platzkarte nehmen.

Nachdem eine McDonald’s-Mitarbeiterin ihr die Bestellung brachte, fragte die Bloggerin, wozu denn die roten Punkte auf den Platzkarten ist und bekam als Antwort, dass Mitarbeiter dadurch schneller sehen, wer einen Greenpass hat und drinnen essen darf.

Halten wir fest:

Mit dem roten Punkt wird markiert, wer bei McDonald’s drinnen und wer draußen isst.

Bei der Filiale, die die Bloggerin besuchte, wurden mit dem roten Punkt die Innenplätze markiert, bei der Filiale, die der Mann in dem Video besuchte, anscheinend die Außenplätze!

Werden Ungeimpfte dadurch also diskriminiert?

Auch Ungeimpfte werden bei McDonald’s bedient, nur müssen sie halt draußen sitzen. Es können aber natürlich auch Geimpfte draußen sitzen, besonders wenn schönes Wetter ist, diese bekämen dann in der Filiale, in der der Mann war, sicherlich auch eine Platzkarte mit rotem Punkt.

Der rote Punkt kennzeichnet also nicht Ungeimpfte, sondern den Sitzplatz: drinnen oder draußen!

Auch einige Mitarbeiter von McDonald’s bestätigen, dass seine Behauptung Unsinn ist, wie beispielsweise hier:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Ich arbeite bei McDonald’s und kann bestätigen, dass das, was Sie sagen, völliger Blödsinn ist. Lassen Sie sich impfen und verarschen Sie mich nicht.“

Fazit

Auch hierzulande kennen wir das Phänomen, dass Impfgegner sich gerne in der Opferrolle sehen, weswegen auch manche so unverfroren waren, auf Corona-Demos einen Davidsstern mit der Aufschrift „Ungeimpft“ als Armbinde zu tragen oder sich mit Sophie Scholl vergleichen.

Und wenn man sich ohnehin als Opfer sieht, dann kann man auch mal einen roten Punkt auf einer Platzkarte für eine Diskriminierung halten – obwohl McDonald’s damit einfach nur Innen- und Außenplätze der Gäste markiert.

Artikelbild: Twitter Screenshot
Auch interessant:
In einer McDonald’s-Fleischfabrik soll das FBI Menschenfleisch gefunden haben. Das behauptet zumindest ein QAnon-Anhänger.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama