Marihuana und Haschisch im Wert von rund 64.000 Euro sichergestellt

Janine Moorees, 8. Mai 2017

Osnabrück – Sechstausendzweihundert Gramm Haschisch und 1,2 Kilogramm Marihuana im Wert von rund 64.000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Abend des 04. Mai 2017 bei einer Fahrzeugkontrolle auf dem Parkplatz (Gemarkung Meppen-Versen) an der Bundesstraße B 402.

Die Frage nach mitgeführten Waffen, Drogen oder Bargeld verneinte der Fahrer. Er gab an, in den Niederlanden gewesen zu sein um sich dort einen Oldtimerwohnwagen zu kaufen. Da dieser Kauf nicht zustande kam, war er auf dem Rückweg nach Kiel.

Bei der anschließenden Durchsicht des Wagens fanden die Ermittler im Kofferraum zwei Plastiktüten mit niederländischer Beschriftung. In diesen Tüten befanden sich 6,2 Kilogramm Haschisch und 1,2 Kilogramm Marihuana.

HZA-OS: Zoll stellt Drogenkurier; Marihuana und Haschisch im Wert von rund 64.000 Euro sichergestellt

Der Reisende wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Meppen vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen – Dienstsitz Nordhorn – übernommen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel