Aktuelles

Mann verängstigt Kinder auf Spielplätzen

Kathrin Helmreich, 4. April 2017

Mörfelden-Walldorf: Polizei nimmt 56-Jährigen fest

Nach mehreren Vorfällen in letzter Zeit, bei denen ein Mann auf verschiedenen Spielplätzen Kinder und deren Eltern verbal und durch Drohungen verängstigte, nahm die Polizei am Freitagabend (31.03.) einen 56-Jährigen aus Mörfelden-Walldorf fest.

Nach einem erneuten Vorfall, bei dem er einem 10-Jährigen ein Klappmesser vorhielt und anschließend in einem Einkaufsmarkt am Tizianplatz zudem Kunden und Angestellte verschreckte, wurde der Mann aufgrund seines Gesundheitszustands nun in eine Klinik eingeliefert.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel