Mann übergießt sich mit Benzin

Janine Moorees, 13. Juli 2017

Ulm – Anwohner und Passanten hatten gegen 8.45 Uhr, 12.07.2017, über Notruf mitgeteilt, dass auf dem Holzmarkt ein nur mit einer Unterhose bekleideter Mann herumschreien würde.

Er hatte eine Trinkflasche mit Benzin dabei, übergoss sich damit und drohte sich anzuzünden. Die Polizei konnte dem Mann in einer günstigen Gelegenheit das Feuerzeug aus der Hand reißen und ihn überwältigen. Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst waren ebenfalls im Einsatz. Ein Arzt wies den 51-Jährigen in eine psychiatrische Einrichtung ein. Die Polizei untersucht jetzt die Hintergründe des Vorfalls.

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand war der in der Schweiz lebende Mann wegen einer zivilrechtlichen Angelegenheit in Rage geraten und am Morgen nach Biberach gereist. Weil er auch andere Personen bedroht hatte, laufen jetzt strafrechtliche Ermittlungen gegen ihn.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel