Malen auf WhatsApp? Bald wohl möglich!

Andre Wolf, 5. Juli 2016

Die Menschen hinter dem inoffiziellen Twitter-Account “WABetaInfo” sind einem kleinen Geheimnis auf die Schliche gekommen: der Messenger könnte bald eine neue Funktion haben!

WABetaInfo verkündete in einem Tweet vom 3. Juli 2016, dass die  Android-Beta Version 2.16.150 von WhatsApp einen Editor zum Bearbeiten von Fotos beinhalte:

Der Editor wird zum jetzigen Zeitpunkt als noch recht “rudimentär” beschrieben, PC-Games und Mobiflip bezeichnen ihn als ein “simples Paint”:

Die Fans von WABetaInfo haben in der Android-Beta 2.16.150 eine Funktion entdeckt, die an ein rudimentäres Windows-Paint erinnert.


SPONSORED AD


Release unklar

Es gibt jedoch noch keinerlei offizielle Ankündigung seitens WhatsApp, wann und ob dieses Feature erscheint. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es noch ein paar Wochen dauern wird.

Warum einen Editor?

Klar, WhatsApp möchte natürlich konkurrenzfähig bleiben und die eigene Stellung als Marktführer sichern. Dazu sind Weiterentwicklungen unverzichtbar


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel