Faszination „lost places“: Ein Faktencheck!

Andre Wolf, 30. Juli 2019
Lost places
Lost places

Lost places – verlorene Orte. Orte, die der Zivilisation nicht mehr gehören. Orte, an denen technische Errungenschaften von der Natur verschlungen werden.

Klingt ganz wie ein postapokalyptischer Film. Und wenn man sich Bilder dieser lost places anschaut, bekommt man durchaus das Gefühl, dass diese Orte nicht real sind.

Flugzeuge inmitten eines Waldes, eine komplett zugewucherte Strassenbahn, Baumwurzeln, die ein Auto buchstäblich verschlingen. Ein Abstellgleis, das seiner Bedeutung auch wirklich gerecht wird.

[mk_ad]

Eine Facebookseite mit dem Namen „Darkness“ postete vor wenigen Tagen mehrere lost places Bilder (hier). Die Bilder sind durchaus fazinierend, doch existieren diese verlorenen Orte wirklich oder ist alles nur ein Fake?

https://www.facebook.com/Eounsomart1/posts/2412397779019131

Der Faktencheck

Prüfen wir mal ein paar dieser Bilder! Beginnen wir mit dem Wagen zwischen den Wurzeln. Sehr schönes Bild, oder? Holt sich die natur hier zurück, was ihr angetan wurde?

Nein, das folgende Foto steht lediglich in einem Digitaldschugel. Die Auflösung findet sich auf der Webseite www.scene360.com.

https://www.facebook.com/Eounsomart1/photos/pcb.2412397779019131/2412397455685830/?type=3&theater&ifg=1

Ein anderes Bild, also die Strassenbahn, ist tatsächlich eines dieser lost places. Es dürfte sich hierbei um einen „Friedhof“ für Strassenbahnen ein wenig südlich von Johnstown in Pennsylvania handeln.

Da stehen mehrere dieser Fahrzeuge, man kann sie auf der Webseite www.uncoveringpa.com bestaunen.

https://www.facebook.com/Eounsomart1/photos/pcb.2412397779019131/2412397472352495/?type=3&theater&ifg=1

Aber nun wird es spannend: Ist das Foto dieser alten Dampflok echt? Steht sie vergessen an einem verlorenen Ort herum?

https://www.facebook.com/Eounsomart1/photos/pcb.2412397779019131/2412397519019157/?type=3&theater&ifg=1

Die Antwort lautet: Ja! Das Bild ist echt. Die Lok ist eine der vielen verlassenen Züge in Sibirien. Ein Überbleibsel eines Plans Stalins, dort Eisenbahnstrecken zu bauen, was aber am Material und der rauhen Umgebung scheiterte.

Auf der Webseite www.af1461.livejournal.com findet man mehrere Bilder von verlassenen Gleisen und Loks in Sibirien.

[mk_ad]

Aber einen geben wir uns noch, ein viertes Bild aus den lost places schauen wir uns an: gibt es wirklich diesen Flugzeugfriedhof mitten in einem Wald? Ja, tatsächlich handelt es sich hierbei um die Sammlung von Kriegsflugzeugen von Walter Soplata in Newbury, Ohio.

Auf den Webseiten www.architecturalafterlife.com und www.photos.clevescene.com findet mehr über diese „Sammlung“.

https://www.facebook.com/Eounsomart1/photos/pcb.2412397779019131/2412397549019154/?type=3&theater&ifg=1

Die restlichen Bilder

Tatsächlich gibt es zu fast allen Bildern aus dem Posting von „Darkness“ Nachweise:


Das könnte dich ebenso interessieren:

Autofriedhöfe für unverkaufte Autos?


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama