Aktuelles

Eine Liste unseriöser Streaming-Plattformen

Kathrin Helmreich, 19. Oktober 2017

Vorsicht vor Abofallen auf diesen Seiten!

Wie unser Kooperationspartner Watchlist Internet berichtet, werben manche Streaming-Plattformen mit einer kostenlosen Registrierung.
Nach fünf Tagen verlangen sie von Benutzer/innen für einen Premium-Status 238,80 Euro bzw. 358,80 Euro. Für die Bezahlung der Rechnung gibt es keinen Grund. In einer Liste zeigt Ihnen die Watchlist Internet, bei welchen Streaming-Plattformen Sie nichts bezahlen müssen.
Auf unseriösen Streaming-Plattformen heißt es, dass Besucher/innen sich kostenlos registrieren müssen, damit sie Filme in HD sehen können. Fünf Tage nach der Registrierung behaupten die Anbieter, dass die Testphase abgelaufen sei und Kund/innen für ihren Premium-Status 238,80 Euro beziehungsweise 358,80 Euro pro Jahr bezahlen müssen.
Dafür gibt es keinen Grund, weshalb Konsument/innen die Zahlungsaufforderung ignorieren können. Wollen Sie sich das in Ihrem konkreten Einzelfall bestätigen lassen, nehmen Sie Kontakt mit dem Internet Ombudsmann auf. Er bietet kostenlose Beratung für Online-Geschäfte an.

Liste unseriöser Streaming-Plattformen

Im Zusammenhang mit der Abo-Falle auf Streaming-Plattformen sind der Watchlist Internet nachfolgende Websites bekannt. Sollten Sie eine weitere entdeckt haben, lassen Sie uns das bitte wissen.
[vc_message message_box_color=“grey“ icon_fontawesome=“fa fa-info“]B
boboflix.com
C
cinemadome.net
cinemaxx24.com
cineplex24.de
D
dodoflix.com
F
felixkino.com
filmpalast24.com
flexkino.com
flixkino.com
I
Imaxcine.com
imaxdome.com
imaxfilme.com
imaxkino.com
imaxtime.com
imaxwelt.com
K
kinoflexx.com
kinopalast24.com
kinoplexx.com
kinowelt24.com
kinozeit.net
M
maxxflix.de
meinkinowelt.com
mexflix.com
mexkino.com
S
stream.tox
streamago.de
streamgogo.de
streamnox.com
streamtox.com
streamtime.de[/mk_info]


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel