Zeigt das Video eine leere Corona-Station? Nein, einen Umbau!

Ralf Nowotny, 17. Dezember 2021
Falsch
Falsch

Ein Video zeigt angeblich eine absolut leere Corona-Station, schon sprießen die Behauptungen, dass überfüllte Krankenhäuser ein Märchen seien.

Ein 1:14 Minuten langes Video kursiert in sozialen Netzwerken: Zu sehen ist, wie jemand wortlos durch die Gänge eines Krankenhauses geht, eine Tür nach der anderen öffnet und komplett leere Räume zeigt. Mehrere der Beiträge geben dazu zusätzlich an, dass es sich um die Corona-Station eines Krankenhauses in Pirma zeigen soll – obwohl doch gesagt wird, dass die Stationen nahezu voll wären.
Whistleblower oder Falschbehauptung? Zweiteres: Es handelt sich um einen Umbau!

Hier Screenshots des Videos:

Leere Gänge und Zimmer in dem Krankenhaus
Leere Gänge und Zimmer in dem Krankenhaus

Einer der Beschreibungen zu dem Video: „Krankenhaus Pirna. Laut MoPo ist es brechend voll mit Conoakranken. Doch die Welt sollte es sehen, wie es da aussieht…

Bei „Conoa“ handelt es sich um einen EDV-Berater in Stockholm, aber wir gehen im Zusammenhang mal davon aus, dass der Ersteller des Beitrags „Corona“ meinte.

Die Lösung ist gleich am Anfang zu sehen

Was ohnehin verwirrt: Sollte in einer leeren Corona-Station eines Krankenhauses nicht wenigstens Betten in den Zimmern und andere Einrichtungsgegenstände stehen? Warum sind die Räume quasi besenrein? Die Antwort darauf ist gleich zu Beginn des Videos zu sehen:

Des Rätsels Lösung: Baureinigung
Des Rätsels Lösung: Baureinigung

In der dritten Sekunde des Videos ist ein Zettel an einer Tür zu sehen, darauf steht „Baureinigung“ – Die Räume werden also offensichtlich derzeit umgebaut, was auch erklärt, warum sich keine Einrichtungsgegenstände darin befinden.

„Aber die Corona-Station ist trotzdem leer! Oder?“

Wer sagt denn, dass es sich um die Corona-Station des Krankenhauses handelt? Diese Info ist im Video nicht ersichtlich. Tatsächlich aber befindet sich diese Station in der Helios-Klinik in Pirma – und diese Station steht schon seit längerer Zeit leer, war zudem nie eine Corona-Station!

Die Helios-Klinik Pirma dementiert die Behauptung auf Facebook und stellt klar:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Jeder, der bei uns im Haus arbeitet, weiß, dass die gezeigte Station keine Corona-Station ist.

Das Video zeigt die schon seit langem leerstehende Station B3. Diese war seit dem Umzug der Intermediate Care Station in den Bereich B5 langfristig für eine Erweiterung des medizinischen Leistungsangebots vorgesehen. Im Sommer 2021 haben auf der B3 die Baumaßnahmen begonnen, und nun ist es fast so weit, wie man den angebrachten Baureinigungsschildern sehen kann: die neue Möblierung muss noch eingebracht werden und voraussichtlich Anfang 2022 – abhängig von der aktuellen Corona-Lage – werden eine geriatrische Tagesklinik und ein Schlaflabor das medizinische Spektrum in Pirna erweitern.

Unsere Covid-Stationen befinden sich in den Bereichen B1 und D1 sowie der Intensivstation und Intermediate Care. Stand heute (06.12.2021, 8:00 Uhr) befinden sich dort 68 Covid-Patienten.“

Die aktuellen Zahlen aller Helios-Kliniken lassen sich einzeln HIER einsehen. Gegenüber AFP macht eine Sprecherin des Krankenhauses deutlich, dass gegen den Ersteller der Falschbehauptung rechtliche Schritte eingeleitet wurden.

Fazit

So schnell und einfach werden also Falschbehauptungen erstellt: Einfach leere Krankenhaus-Räume filmen und dann behaupten, es sei eine leerstehende Corona-Station – aber dummerweise auch noch den Zettel an der Tür filmen, der aufzeigt, dass es sich um einen Umbau handelt.

Hinweis an die Verbreiter des Videos: Da bereits rechtliche Schritte gegen den Ersteller oder die Erstellerin des Videos und der Behauptung eingeleitet wurden, ist es unter Umständen strafbar, die Behauptung weiterzuverbreiten.


Auch interessant:
Stell dir vor, es gäbe eine Maske, die dich bei einer Corona-Infektion warnen würde. Wäre das nicht großartig?

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel