Aktuelles

Pressekonferenz: Erpresser will Lebensmittel vergiften

Kathrin Helmreich, 28. September 2017

Die Polizei Konstanz hat eine wichtige Mitteilung im Falle eines Erpressungsversuchs – Pressekonferenz heute um 12 Uhr.

Wie die Polizei Konstanz auf ihrer Facebook-Seite berichten, findet heute, dem 28.09.2017 eine wichtige Pressekonferenz im Zusammenhang mit einem bundesweit bedeutsamen Erpressungsfall statt.

Der Sachverhalt:

Hintergrund ist die Drohung des Erpressers, vergiftete Lebensmittel in den Verkauf zu bringen, falls seine Forderungen nicht erfüllt werden.

Laut Ruhraktuell soll ein Unbekannter mehrere Millionen Euro von verschiedenen Unternehmen fordern. Unter anderem von bekannte Ketten wie Aldi, Rossmann, Lidl, DM, Müller, Edeka, Norma und Rewe.
Es soll bereits betroffene Baby-Nahrung aus dem Verkehr gezogen worden sein.

Die Konferenz wird im Polizeipräsidium Konstanz, Benediktinerplatz 3, 78467 Konstanz abgehalten.

Es werden Vertreter des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz anwesend sein.
Die Pressekonferenz wird live auf Facebook übertragen. Die Aufzeichnung kann danach weiterhin abgerufen werden.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel