Lauterbach: „Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod“

Andre Wolf, 15. Dezember 2021
Lauterbach: "Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod"
Lauterbach: "Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod"

Gibt Karl Lauterbach in einem Interview zu, dass die Politik um das Coronavirus mit einem Haufen Lügen verbunden ist?

„Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod“. Das ist die Antwort, die Karl Lauterbach in einem Interview gibt. Er gibt diese Antwort auf die Frage „Herr Lauterbach, was ist falsch daran, die Wahrheit zu sagen?“.

Dieses Video wird seit dem Herbst 2021 auf Social Media mit unterschiedlich starker Viralität verbreitet. Das Video ist leicht verschwommen. Wir können Karl Lauterbach erkennen und entsprechend auch hören. Es wirkt, als sei dieses Video im Hochformat mit einem Smartphone aufgenommen worden.

Anhand des Videos ist in erster Instanz jedoch nicht zu erkennen, wer die Frage stellt und um welches Thema es konkret geht. Dennoch wirkt es, als stünde dieses Video im Kontext zur Politik rund um das Coronavirus. Da jedoch zu viele Fragen an dieser Stelle offen sind, starten wir den Faktencheck Punkt zunächst ein Screenshot aus dem Video:

Lauterbach: "Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod"
Lauterbach: „Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod“

Lauterbach: „Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod“

Für diesen Faktencheck gehen wir zweigleisig vor. Als Erstes geht es um die Frage, ob Lauterbach wirklich diese Antwort gegeben hat. Daran verknüpft ist die Frage nach der Herkunft des Ausschnitts und der entsprechende Kontext. Die erste Frage ist recht einfach beantwortet. Ja, Karl Lauterbach hat diesen Satz gesagt.

Und damit sind wir auch parallel bei der Herkunft des Videos und dem Kontext gelandet. Dieses Video und das dazugehörige Interview sind bereits älter als die Corona-Pandemie. Bei Lauterbachs Antwort handelt es sich um einen Ausschnitt aus der Sendung „Könnes kämpft“ unter dem Titel „Schlank um jeden Preis? Das Geschäft mit Diäten“.

In dieser Sendung, die im WDR ausgestrahlt wurde, geht es überhaupt nicht um das Coronavirus. Die Sendung, die aus dem Dezember 2019 stammt, handelt von Diäten und dem Thema „Abnehmen“. In der WDR-Mediathek lesen wir hierzu:

Wieder ein paar Kilos mehr auf der Waage? Ein neues Jahr beginnt und da haben Diäten und die guten Vorsätze abzunehmen Hochkonjunktur: „Weg mit dem Speck“. Vor allem die Abnehm-Methoden, die schnelle Erfolge versprechen, sind stark nachgefragt.

Konkret äußert sich Lauterbach hier zu dem Thema Adipositas, welches in seinen Augen von der Politik zu wenig behandelt wird. Das komplette Video inklusive entsprechendem Kontext ist in der Mediathek noch bis Dezember 2022 zu sehen. Der Auftritt Lauterbachs beginnt ab Minute 38:11. Hier ist der entsprechende Link.

Bewusst unkenntlich gemacht?

Wir können in der originalen Sendung erkennen, dass diese natürlich ganz normal im Fernsehen ausgestrahlt und horizontal produziert wurde. Das bedeutet, jemand hat bewusst ein vertikales Video aus dieser Szene gemacht und die Herkunft des Originals dadurch stark verschleiert.

Lauterbach: "Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod"
Lauterbach: „Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod“

Hierdurch wirkt die Szene, als sei sie heimlich aufgenommen worden und Lauterbach ein Geheimnis entlockt worden. Wir können durchaus vermuten, dass hier eine bewusste Irreführung und Manipulation der Anlass war.

Das könnte ebenso interessieren

Weihnachtsmann bei nicht angemeldeter Versammlung abgeführt. Großes Geschrei bei Gegnern der Corona-Maßnahmen: Ein als Weihnachtsmann verkleideter Mann wurde abgeführt. Weiterlesen …


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama