Ladendieb (24) verliert in Herne Beute und Ausweis

Kathrin Helmreich, 16. Januar 2017

HERNE – Teile der Beute sowie seiner Bekleidung mitsamt Ausweis verlor ein 24-jähriger Wittener am 13. Januar auf seiner Flucht nach einem Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt.

Der Diebstahl wurde von einem Angestellten bemerkt, der den 24-Jährigen anschließend auf der Herner Einkaufsmeile verfolgte.

Als der Mitarbeiter den Wittener in Höhe des Kugelbrunnens stellte, gelang es dem Dieb sich los zu reißen und über die Behrensstraße zu fliehen.

Jedoch verlor der Wittener während der Handgreiflichkeiten Teile der Beute (Körperpflegeprodukte sowie eine Speicherkarte) sowie seine Weste und eine Wollmütze.

In der Weste fanden die Polizisten die Geldbörse und ein Ausweis des Ladendiebes.

Das Diebesgut wurde dem Ladendetektiv wieder ausgehändigt. Eine sofortige Fahndung im Nahbereich führte nicht zum Ergreifen des Mannes.

Die Ermittlungen im Herner Kriminalkommissariat 35 dauern an.

Quelle: Polizei Bochum


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel