Aktuelles

Was wir alle brauchen können: Kühe knuddeln!

Ralf Nowotny, 19. März 2021
Was wir alle brauchen können: Kühe knuddeln!
Symbolbild Kuh, Artikelbild von Jussi Lindberg / Shutterstock.com

Kein Fake, das gibt es wirklich: Kühe knuddeln, um Stress zu reduzieren!

Kühe kann man, wenn man sie mit den Größen von den üblichen, knuddelkompatiblen Tieren wie Hunde, Katzen und Häschen vergleicht, als sanfte Riesen bezeichnen: Im Allgemeinen nicht sonderlich aggressiv, strahlen sie immer eine herrliche Ruhe aus, wenn man sie bei einer Vorbeifahrt auf der Weide sieht.

Das Schöne an Kühen ist, dass sie auch sehr soziale Tiere sind und überhaupt nichts gegen Knuddeleien haben – nur kann man sich nicht unbedingt eine Kuh im 3-Zimmer-Appartement halten, auch wenn es toll wäre, immer frische Milch zu haben. Doch eine Kuh mal zu umarmen… das hätte schon was!

Und da sprang mir doch eine Meldung ins Auge, die ich zuerst nicht glauben wollte: Auf einer Farm in New York kann man Kühe knuddeln!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ja wie? Das will ich auch! Gebt mir eine Kuh, aber sofort!

Dafür muss ich nicht extra nach New York!

Begeistert schickte ich die Meldung an die Kollegin Janine, gebürtige Niederländerin, die selbst immer wieder davon erzählt, dass sie gerne eine Kuh knuddeln (auf Niederländisch: knuffelen) würde.

Und dann die Überraschung: Das geht! Prompt schickte sie mir den Link zu einer niederländischen Webseite namens „Koe knuffelen“ zu.

Screenshot der Seite "Koe knuffelen"
Screenshot der Seite „Koe knuffelen

„Wussten Sie, dass das Kuscheln mit einer Kuh auch eine entspannende und beruhigende Wirkung hat? Für beide eine Win-Win-Situation. Die feuchte Nase, der besondere, komplexe, entspannte Körper, der neugierige und süße Charakter des Tieres. Und vergessen Sie nicht den süßen Blick in ihren Augen.“

so wird auf der Seite das Angebot beschrieben. Man wird dann übrigens nicht einfach so auf eine Kuh losgelassen, sondern lernt in einem Workshop erst einmal die Kühe und ihre Eigenarten in Ruhe kennen – die man wissen sollte, denn nicht jeder Kuh ist immer nach Knuddeln zumute!

Auch in Deutschland möglich

Wie Reisereporter berichtet, muss man dafür nicht nach New York oder in die Niederlande – auch in Deutschland gibt es mehrere Bauernhöfe zum entspannten Kühe knuddeln, unter anderem im Schwarzwald und in der Nähe von Köln.

Die Bäuerin Melanie Eschmann aus Nümbrecht-Berkenroth (Nordrhein-Westfalen) bietet auf ihrer Homepage (siehe HIER) sogar seit 2011 an, mit Kühen und Schafen zu kuscheln, worüber bereits mehrere Medien berichteten.

Fazit

Ihr solltet auf keinen Fall einfach auf irgendeine Weide stürmen und eine Kuh umarmen, denn die Tiere könnten das einem übel nehmen, was schmerzhaft enden könnte!

Mit einer professionellen Aufsicht jedoch, die einen erst einmal mit den Kühen bekannt macht und auch darauf achtet, dass die Tiere dadurch nicht gestresst werden, ist es durchaus erstrebenswert, einfach mal eine Kuh zu umarmen, um den Stress loszuwerden. 🙂

[mk_ad]

Auch interessant:

In Schleswig-Holstein sieht man seit Neuestem auf einer Weide Kühe mit einer seltsamen Apparatur auf dem Rücken.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel