Trotz weggefallener Roaming-Gebühren: Kostenfalle Handy!

Andre Wolf, 15. November 2017

Tricks der Anbieter mit ihren Kunden: Hier können Kosten entstehen.

Extra-SMS, Sondertarife und nicht immer ganz übersichtliche Konditionen. Anbieter können einfallsreich sein, wenn es um Zusatzkosten geht. Man sollte daher immer genau schauen, welche Preisinformationen (meist per SMS) man bekommt oder in unbekannten Netzen eventuell gar auf Datenverbindungen verzichten, sofern man nicht weiß, welche Kosten anfallen.
Marktcheck (SWR) hat die Kostenfalle Handy untersucht: Wie Mobilfunkanbieter trickreich Kasse machen. Im EU-Ausland fallen für Handynutzer keine Roamingkosten mehr an. Trotz der Neuregelungen lauern aber immer noch Kostenfallen.


Videoquelle: SWR marktcheck, am 07.11.2017 veröffentlicht


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel