Mutmaßlichen Kochtopf-Betrüger gefasst

Janine Moorees, 18. August 2017

Starzach (TÜ) – Aufgrund einer am 17.08.2017 in der örtlichen Presse veröffentlichten Meldung bezüglich eines mutmaßlichen betrügerischen Kochtopfverkaufs in Kilchberg, war ein Ehepaar in Starzach-Wachendorf bereits gewarnt, als am Donnerstag, kurz vor Mittag, ein Peugeot mit niederländischen Kennzeichen vor ihrem Haus angehalten und der Fahrer die im Garten befindliche Frau angesprochen hat.

Er teilte mit, er habe Kochtöpfe von einer Messe übrig und könne diese für 500 Euro günstig abgeben, wobei der Gesamtwert des Sets bei 1.500 Euro liege. Die Eheleute lehnten das Angebot ab. Als der Mann wegfuhr, verständigten sie richtigerweise sofort die Polizei. Im Zuge der Fahndung konnte eine Streife den Pkw in der Niedernauer Straße in Rottenburg feststellen und anhalten.
Der bereits vorbestrafte Fahrzeuglenker, ein 75 Jahre alter Niederländer, wurde vorläufig festgenommen. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen befindet er sich derzeit wieder auf freiem Fuß.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel