Klimaleugner im Visier: Eine Undercover-Recherche

Andre Wolf, 5. Februar 2020
Artikelbild Klimaleugner von Atstock Productions / Shutterstock.com
Artikelbild Klimaleugner von Atstock Productions / Shutterstock.com

Spannende Investigativ-Recherche: Das Correctiv und Frontal 21 über Klimaleugner, Falschmeldungen, eine Lobby und nicht zuletzt EIKE und die AfD. Ein Lesetipp.

Unter dem Titel „Die Heartland-Lobby“ die die Rechercheplattform Correctiv eine ausführliche Reportage zum Thema Finanzierung der Klimaleugner und deren Medienstrategie veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht dabei das Heartland-Institut.

Worum es geht: Nach Angaben des Correctiv unterstützt das US-amerikanische Heartland Institute Leugner des Klimawandels, auch in Deutschland. Damit sollen Maßnahmen zum Klimaschutz unterwandert werden.

[mk_ad]

Das Correctiv zeigt mit der Recherche das Netzwerk von Klimaleugnern auf und deutet auf dessen Verbindungen und ihre Strategien, die von US-Milliardären bis hin zu AfD Funktionären und unterstützten YouTubern reichen. Im Grunde exakt das, was man eigentlich Klimaschützern immer vorwirft.

Klimaleugner-Recherche Undercover

Das dies nicht mit einfachen Frage-Mails oder Bittbriefen ablaufen konnte, dürfte klar sein. Daher haben die Mitarbeiter als Mathias und Karina, PR-Berater einer strategischen Kommunikations-Agentur mit Sitz in Berlin, mit versteckten Kameras in das Netzwerk begeben.

Sie gaben vor, auf der Suche nach Geldgebern zu sein, die Klimaleugner in ihrer Arbeit unterstützen sollen. Es ginge dabei um speziell um Kunden aus der Autoindustrie oder dem Energiesektor.

Dabei wird deutlich: Klimaleugner in Deutschland werden finanziert, um bewusst mit wissenschaftlich anmutende Studien Irritationen zu erschaffen. Gleichzeitig werden Informationskanäle gefördert, auf denen diese Theorien gestreut werden.

„Die Kommunikation, die das Heartland Institute betreibt, hat nichts mit Wissenschaft zu tun. Das sind auf jeden Fall politisch motivierte Aussagen“

Auch EIKE im Blick

Neben dem Heartland Institut beschreibt die Correctiv-Reportage auch die Arbeitsweise von EIKE als Klimaleugner. Bei EIKE handelt es sich um einen seit 2007 eingetragenen Verein, der sich vollständig privat finanziert. Dieser Verein ist keine offizielle, staatliche Behörde oder Einrichtung, wie der Name zunächst vermuten lässt.

Die betreibenden Personen haben häufig keinen Bezug zur Klimaforschung, die Mitglieder bezeichnen sich selbst nicht als Klimaleugner, sondern als „Klimarealisten“ oder „Klimaskeptiker“. Faktenprüfer (auch wir) haben regelmäßig der Veröffentlichungen von EIKE geprüft und darin manipulative Darstellungen gefunden.

Die Ergebnisse von EIKE werden gerne und häufig von der AfD genutzt, die sich somit im Lager er Klimaleugner positioniert, auch das beleuchtet die Reportage näher:

EIKE wurde 2007 gegründet und hat enge Verbindungen zur AfD. Michael Limburg, der Vizepräsident von EIKE, ist Mitarbeiter im Büro des AfD-Bundestagsabgeordneten Karsten Hilse.

Mit kurzen Videos aus den Überwachungskameras als Einspieler, bietet die Undercover-Recherche über Klimaleugner ein Interessantes Storytelling. Daher hier unsere Leseempfehlungen:

Hier auch ab Minute 24 „ Undercover unter Klimawandelleugnern“ Frontal 21:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ngp.zdf.de zu laden.

Inhalt laden

Artikelbild von Atstock Productions / Shutterstock.com


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel