Wenn Kinderzeichnungen real wären!

Kathrin Helmreich, 15. Januar 2020
Wenn Kinder-Zeichnungen real wären!
Wenn Kinder-Zeichnungen real wären!

Ja wenn Kinderzeichnungen real wären, dann wäre die Welt doch recht bunt und voller seltener Kreaturen. Aber manche davon wären wohl auch etwas gruselig.

„Die Welt mit Kinderaugen sehen“ – wer kennt diesen Spruch nicht? Doch was wäre, wenn die Dinge genau so existieren würden, wie es sich Kinder oft ausmalen? Zum einen wohl ziemlich süß und zum anderen echt gruselig!

Woher wir das wissen? Wir haben es gesehen! Denn wann immer die Kinder von Tom Curtis ein Meisterwerk zu Papier bringen, setzt es der Brite in die Realität um. Naja fast, es wird noch eine kleine Prise Photoshop-Magie dazu benötigt.

[mk_ad]

Eigentlich arbeitet Curtis für eine Medienagentur in London, doch die wahre Berufung könnte durchaus der Instragram-Account sein, den das Dreamteam immer wieder mit neuen wundersamen Kreationen füllt.

Du bist jetzt neugierig geworden und willst unbedingt ein paar der Werke betrachten? Hier eine sehr kleine, aber feine Auswahl an transformierter Realität:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Of course it’s a horse. ___ A weird and wonderful drawing by 6 year old Beatrice. #thingsihavedrawn #horse #kidsdrawing #hellofrom

Ein Beitrag geteilt von Things I have drawn (@thingsihavedrawn) am

Ein Pferd durch die Augen eines Kindes betrachtet, hat viel mehr zu bieten, als bloße Stärke!

Das „Einhorn der Meere“ (der Narwal) hat Tom Curtis wohl zu wörtlich genommen, der Ursprungs-Künstlerin aber gefällt es genauso!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

I think Dad’s taken ‘Unicorn of the Sea’, A little bit too literally. ___ Hi everyone. Tom here, the boys’ dad. Hmm – yes – perhaps I shouldn’t have given it fur. But you never know – maybe this is how Lola, the artist behind this brilliant narwhal, imagined it when she drew it! Thanks Lola for a great pic, and thanks to her mum and dad, Jim and Jules of @jimandjuleschutneyjam for sharing it with us. If you’ve got a kid who’s an aspiring artist (aren’t they all?), don’t forget to hashtag their animal drawings #thingsihavedrawnatthezoo and we’ll pick the best ones to make ‘real’. Keep following everyone. Lots more to come. ___ #thingsihavedrawn #thingsihavedrawnatthezoo #narwhal #kidsdrawings

Ein Beitrag geteilt von Things I have drawn (@thingsihavedrawn) am

Auch Gesichtsausdrücke wollen geübt werden. Vor allem diejenigen, die alle glücklich stimmen – sogar die Katze:

Wer kann sich noch an den Hit „What does the fox say!?“ aus dem Jahre 2013 erinnern? Nun ja, dieser Fuchs hier braucht nichts zu sagen, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Fox on the rocks! (Well, actually it’s more like a dry muddy bank, but that didn’t rhyme.) ___ Hi everyone. Check out this awesome drawing of a fox by 4-year old Pasha and DMed to us by his mum @shirinita1979. Thanks for sending it to us – and great job Pasha. If your kid is a budding artist (as they all are), DM us their drawing, or even better, hashtag it #thingsihavedrawnatthezoo. Try and make it a good quality scan or photo if you can. And if they don’t know what to draw, some of the animals that don’t yet feature on our instagram or in our book include a badger, wolf, guinea pig, hamster, woodpecker, puffin and kingfisher – all ones we’d quite like to do. Good luck! ___ #thingsihavedrawn #kidsdrawing #fox

Ein Beitrag geteilt von Things I have drawn (@thingsihavedrawn) am

Kleiner Fun-Fact zum Schluss: Tim Curtis und seine Jungs haben sogar ein Buch herausgegeben. Mehr Informationen findest du auf der offiziellen Webseite oder Facebook. Hier gibt es die Tiere und Schöpfungen sogar bewegt zu sehen!

Passend zum Thema: David Hasselhoff in Moped Rider [Netzfund]


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama