Kinder verdächtig angesprochen in Kirchheim

Janine Moorees, 9. Mai 2017

Reutlingen – Kirchheim – In den sozialen Netzwerken, aber auch in Kindergärten sowie einigen Schulen in Kirchheim kursieren derzeit Meldungen, nach denen in Ötlingen ein Mann unterwegs sein und angeblich Kinder ansprechen soll.

Der Polizei sind diese Informationen bekannt. Möglicherweise rühren sie aus einem Vorfall, bei dem am 28. April zwei sechs- und achtjährige Mädchen von einem 14 bis 17 Jahre alten Jugendlichen in der Tübinger Straße verdächtig angesprochen worden sind. Er fragte die Kinder, ob sie mitkommen möchten und er ihnen bei den Hausaufgaben helfen soll.

Die Polizei prüft derzeit, ob der Vorfall einen kriminellen Hintergrund haben oder sich als harmlos herausstellen könnte. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Die Polizei Kirchheim ist entsprechend sensibilisiert und geht allen entsprechenden Hinweisen nach.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel