Aktuelles

Sind das die Kinder aus den Tunneln unter dem Central Park? – Nein!

Ralf Nowotny, 28. Mai 2020
Sind das die Kinder aus den Tunneln unter dem Central Park? - Nein!
Sind das die Kinder aus den Tunneln unter dem Central Park? - Nein!

Seit mehreren Wochen geistern schon durch diverse Kreise, dass Kinder aus unterirdischen Tunneln befreit wurden.

Insbesondere von Leuten, die ihre Posts und Tweets gerne mit #QAnon versehen (als Zeichen, dass sie „die Wahrheit“ kennen), wird behauptet, es gäbe unter dem Central Park in New York unterirdische Gänge mit gefangenen Kindern, aus denen Adrenochrome gezapft wird – aber Trump habe diese Kinder nun befreit. Bilder jener Kinder sollen diese Behauptung nun beweisen:

Die angeblich geretteten Kinder
Die angeblich geretteten Kinder (Verpixelung von uns)

„Warum haben wir davon nichts in den Mainstream-Medien gehört oder gesehen?
Weil den selben Leuten, die das tun, auch die meisten Medien gehören!“

wird auf dem Sharepic behauptet.

[mk_ad]

Woher stammen die Bilder?

Aus Erfahrung wissen wir, dass es bei der Behauptung, man lese nichts von etwas in den Medien, zwei Gründe geben kann: entweder stand etwas aktuell in den Medien und die Person hat es nicht gefunden oder es stand was in den Medien, ist aber schon länger her und war in einem anderen Zusammenhang.

Was bisher nie vorkam: Das etwas nicht in den Medien zu finden war, was viral geht, denn wenn Medien etwas lieben, dann ist es sensationelles Material, welches Klicks beschert – und solche Bilder wären eine Garantie dafür, so grausam dies klingt.

Das Mädchen im Karton

Drei der Bilder zeigen ein junges Mädchen in einem Karton. Der deutlichste Hinweis auf die Herkunft des Bildes ist die Aufschrift auf dem Karton:

Das Mädchen im Karton (Verpixelung von uns)
Das Mädchen im Karton (Verpixelung von uns)

Bei „SanQua“ handelt es sich um eine Mineralwassermarke, die in Indonesien ihren Sitz hat und auch nur dort vertrieben wird.

Bei dem Mädchen handelte es sich um die 9-jährige Putri Nur Fauziah, welche im Oktober 2015 entführt, vergewaltigt und ermordet wurde. Der Täter, welcher kurze Zeit später festgenommen wurde, entsorgte die Leiche auf einer illegalen Mülldeponie in West Jakarta.

Leider werden jetzt, fünf Jahre später, die Bilder des ermordeten Mädchens für jene Behauptungen über Kinder in Tunneln missbraucht.

Die am Boden liegenden Kinder

Auf einem Bild sieht man eine Vielzahl von Kindern mit geschlossenen Augen auf dem Boden liegen.

Die am Boden liegenden Kinder (Verpixelung von uns)
Die am Boden liegenden Kinder (Verpixelung von uns)

Das Foto kursierte bereits in den letzten zwei Jahren hauptsächlich im US-amerikanischen Raum und in Indien. Damals wurde behauptet, dies seien Kinder, die aus verschiedenen Ländern nach Indien entführt wurden, um ihnen die Organe zu entnehmen.

Dies ist allerdings auch nicht wahr! Das Bild stammt aus Syrien und zeigt Kinder, die im August 2013 bei einem Giftgasangriff ums Leben gekommen sind. Die Seite Human Rights Watch berichtete darüber und zeigt gleich am Anfang exakt dieselben Kinder aus einer anderen Perspektive.

[mk_ad]

Fazit

Die auf dem Sharepic benutzten Bilder, die als Beweis dienen sollen, dass Kinder aus den Tunneln unter dem Central Park gerettet wurden, stammen nicht einmal aus den USA. Die Bilder sind bereits mehrere Jahre alt und stammen aus Indonesien und Syrien.

Auch interessant:


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel