Kinder legen Steine auf die Schienen

Janine Moorees, 8. Mai 2017

Aachen – Die Bundespolizei wurde am Wochenende durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn AG zum Bahnhof nach Kohlscheid gerufen. Dort sollen mehrere Kinder/Jugendliche Steine auf die Gleise gelegt haben.

Unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten fuhren die Beamten zum Ort des Geschehens nach Kohlscheid. Eine Sperrung der Bahnstrecke erfolgte umgehend durch die Mitarbeiter der DB AG. Vor Ort konnten durch die Bundespolizisten keiner der Verursacher angetroffen werden. Jedoch stellten die eingesetzten Beamten auf den Gleisen fest, dass dort Schottersteine aufgelegt wurden. Eine sofort durchgeführte Nahbereichsfahndung ergab keine weiteren Erkenntnisse bezüglich der Verursacher.

Durch die Sperrung der Bahnstrecke kam es zu Störungen bzw. Verspätungen im Bahnverkehr. An dieser Stelle warnt die Bundespolizei nochmals eindringlich vor den Gefahren durch das Betreten von Bahnanlagen. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten haben Züge einen sehr langen Bremsweg. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen, begibt man sich zudem in absolute Lebensgefahr.

Falls es Personen (Zeugen) gibt, die am vergangenen Freitag (05.05.17) gegen 16:00 Uhr Beobachtungen im Bereich des Bahnhofes Kohlscheid gemacht haben, so bittet die Bundespolizei unter der kostenlosen Hotline-Nummer 0800 6 888 000 um Mithilfe.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel