Vermisstes Kind machte es sich im Wäschekorb gemütlich

Janine Moorees, 18. August 2017

Kempen – St. Hubert – Große Aufregung herrschte gestern gegen 20:00 Uhr bei einer Familie in St. Hubert. Die 2-jährige Tochter war spurlos verschwunden. Gemeinsam mit Nachbarn hatten die Eltern das ganze Haus ergebnislos abgesucht und bereits die Polizei verständigt.

Das ganze Haus? Nein!

Der Bereich hinter dem Wickeltisch blieb offenbar in der Hektik zunächst unbeachtet. Kurze Zeit nach dem Anruf bei der Polizei meldete sich die Mutter erneut und gab Entwarnung: das Kind ist wieder da. Es war im Wäschekorb hinter dem Wickeltisch eingeschlafen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel