Kind im Kindergartenalter mit Tierabwehrspray verletzt

Janine Moorees, 2. Mai 2017

Freiburg – Am 29.04.2017, um kurz vor 18 Uhr, spielte ein Junge im Kindergartenalter auf der Aussichtsplattform im südwestlichen Teil des Mundenhofs. Hierbei fand er ein Tierabwehrspray und sprühte sich hiermit unabsichtlich in das Gesicht.

Das Kind wurde vom DRK medizinisch versorgt. Das Tierabwehrspray wurde sichergestellt. Der Eigentümer des Sprays ist bislang nicht bekannt.

Bei dem Tierabwehrspray handelt es sich um das Abwehrspray „Piexon Guardian Angel II“ in der Farbe rot.

POL-FR: Kind im Kindergartenalter mit Tierabwehrspray verletzt

Der Eigentümer des Tierarbwehrsprays und Personen, die Hinweise zum Eigentümer des Tierabwehrsprays geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Süd unter der Durchwahl 0761 882 4421 in Verbindung zu setzen. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel