Kind als Handlanger genutzt

Janine Moorees, 14. Juli 2017

Morsbach – In einem Supermarkt in der Bahnhofstraße konnte am Mittwochabend (13.07.2017) gegen 19.30 Uhr ein Ladendiebstahl verhindert werden.

Eine 26-jährige Mutter lenkte eine Kassiererin ab, während ihr 6-jähriger Sohn einen vollen Einkaufswagen durch den Eingangsbereich nach draußen schob. Vor dem Supermarkt erwartete eine männliche Person den Jungen.

Ein Ladendetektiv bemerkte den Vorfall. Er nahm die Mutter und den Jungen mit in ein Büro des Marktes und verständigte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Besonders schweren Falls des Ladendiebstahls.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel