Aktuelles

Kettenbrief: „Kopie einer e-Mail an ungefähr 700 Abgeordnete des Bundestages“

Ralf Nowotny, 25. Mai 2020
Kettenbrief: "Kopie einer e-Mail an ungefähr 700 Abgeordnete des Bundestages"
Kettenbrief: "Kopie einer e-Mail an ungefähr 700 Abgeordnete des Bundestages"

In einem längeren Kettenbrief, der auf WhatsApp und Facebook kursiert, wird behauptet, dass es gar keinen neuen Coronavirus gibt und es in Wahrheit um  eine Biowaffe in Impfstoffen geht.

Jener Kettenbrief, welcher auch als Mail an ungefähr 700 Abgeordnete des Bundestages und als Kopie an einige hundert Pressevertreter gegangen sein soll, birgt angebliche Beweise, dass die Krankheit COVID-19 gar nicht existiert, es sich „um eine Verarsche“ handelt, um eine Weltregierung zu installieren.

Der Kettenbrief beginnt so:

„Kopie einer e-Mail an ungefähr 700 Abgeordnete des Bundestages und in Kopie an bisher einige hundert Pressevertreter. Vergesst diesen ganzen Blödsinn mit Viren! Es geht um etwas völlig anderes. Es geht um die totale Kontrolle über die Menscheit mithilfe eines Quanten-Computers mithilfe des CoVID-19, also dem \“Certificate of Vaccination ID\“ (Zertifikat der Impfkennziffer sinngemäß), über welche jeder Mensch vollständig und vollautomatisch kontrolliert werden soll! So ähnlich wie der gefährliche Microchip im Spielfim \“Terminator 2\“.“

Im weiteren Verlauf werden in dem Kettenbrief einige Behauptungen aufgestellt, auf die wir im Einzelnen gleich eingehen werden. Am Ende des Kettenbriefes wird das Fazit noch einmal erläutert:

„Wiederholte vereinfachte Klarstellung: ES EXISTIERT KEINE ERKRANKUNG NAMENS \“CoVID-19\“! Das Alles ist eine riesige Verarsche, um eine Weltregierung im Sinne des tiefen Staates zu installieren und um aus unserem gesammten Planenten ein kommunistisches Konzentrationslager zu machen! DIE MENSCHEN SIND IN ABSOLUTER LEBENSGEFAHR!!!!!! NICHT WEGEN EINES FAKE-VIRUS, SONDERN WEGEN DER BIO-WAFFE IM IMPFSTOFF!!!! Wenn Sie dieses Thema nicht endlich öffentlich diskutieren, obwohl Sie es könnten und dazu verpflichtet sind, sondern es tot schweigen, dann werden auch Sie persönlich ein Opfer dieser hier skizzierten mörderischen und absolut dystopischen Pläne und Agenda!“

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Behauptungen in dem Kettenbrief ein.

[mk_ad]

„Die Abkürzung \“CoVID-19\“ steht für: Certificate of Vaccination Identification – (A)rtificial (I)ntelligence A = 1 I = 9 (Hinweis: Position der Buchstaben im Alphabet!)“

Diese Behauptung ist falsch!

Am 11. Februar 2020 verkündete die WHO „COVID-19“ als Name der Erkrankung. Bei der Namensgebung hielt sich die WHO an Richtlinien, die zuvor mit der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) entwickelt wurden.

Demnach bedeutet COVID-19:

  • CO = Corona
  • VI = Virus
  • D = Disease (Krankheit)
  • 19 = 2019 (Jahr der Entdeckung)

In einem gesonderten Artikel gehen wir tiefer auf die Behauptung ein: COVID-19 steht nicht für „Certificate of Vaccination“!

„Ein niederländischer Techniker hat vor der Montage eines elektronischen Moduls an einem 5G Mobilfunk-Mast das Gehäuse dieses Moduls eigenmächtig aufgebrochen/geöffnet und heraus gefunden, dass auf der Platine die Abkürzung \“COV-19\“ stand“

Diese Behauptung ist falsch!

Der Mann im Video hat sich da anscheinend einen Prank mit allen erlaubt, die glauben, dass 5G-Strahlung der wahre Grund für COVID-19 sei – die Platine ist aus einem alten Kabelfernsehen-Receiver und hat nicht einmal entfernt etwas mit Mobilfunktechnik zu tun.

In einem gesonderten Artikel schauten wir uns die gezeigte Platine genau an: Techniker installiert COVID-19 Modul an 5G-Mast? – Fake!

[mk_ad]

„Die Menschen sollen über Nano-Technoogie und implantierte Microchips – von einem selbstlernenden Quanten-Computer – vollständig kontrolliert werden“

Diese Behauptung ist falsch!

Grund dieser Behauptung ist eine Frage und Antwort-Runde auf reddit, bei der Gates von „digitalen Zertifikaten“ schreibt, durch die identifiziert werden kann, welche Impfungen bereits vorgenommen wurden.

Es geht allerdings gar nicht einmal um Mikrochips, sondern um unsichtbare Tattoos, um besser feststellen zu können, ob eine Person in einem entwicklungsschwachen Land bereits geimpft wurde.

In einem gesonderten Artikel gingen wir genauer die angeblichen Mikrochips in den Impfungen ein: Gates: Mikrochip-Implantate gegen Coronavirus? – Der Faktencheck

„Die Kontrolle der Menschen, ihren Aktivitäten und der unzähligen weiteren Faktoren soll über ein Betriebssystem namens \“Cerberus\“ realisiert werden, an dem \“Bill Gates\“ seit vielen Jahren arbeitet.“

Diese Behauptung ist falsch!

Richtig ist eigentlich nur, dass es einen Zusammenhang zwischen „Cerberus“ und Bill Gates gibt: Dabei handelt es sich nämlich um einen Kryptographie-Controller, der die Firmware von Computerchips vor böswilligen Änderungen durch Viren, Trojaner und Hacker schützen soll.

Der Name „Cerberus“ ist da schon absichtlich gewählt: Wie der gleichnamige dreiköpfige Hund, der in der griechischen Mythologie die Unterwelt bewacht, soll der Controller die Firmware schützen.

Fazit

Der Kettenbrief ist ein Sammelsurium an Verschwörungsmythen, die sich allesamt als falsch herausstellen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama